Food Blogs entdecken

Wow, Food Blogs sind toll! Liebe Food Punks, Ihr seid wahre Könner im Kochen, Arrangieren, Fotografieren und ihr habt ein super Thema! Was ich neben den Rezepten ganz spannend an Food Blogs finde, sind die (philosophischen) Gedanken über Nahrungsaufnahme, Genuss und Freude am Essen: von Ayurveda bis Vegan, mich interessiert alles, auch wenn ich nicht jede Strömung mitmache: Wichtig finde ich eine gewisse Bewusstheit, für das, was wir essen. Es lebe Slow Foods Schneckenkönigin! Lass mich in Frieden essen und das gleiche Recht für alle.arianebille-fbm13(c)micha-brem (1 von 2) klein

Ich koche gerne, aber nur für meine Familie. Die meckert immer über neue Gemüsekreationen, also esse ich die allein. Wieso gibt es hier dann eine Rubrik Food, fragt jetzt jemand? Das ist meine Berufskrankheit. Da ich seit WAS? schon seit 10 Jahren für gastronomische und genießerische Zeitschriften schreibe, kann ich an keinem Restaurant vorbeigehen ohne mir zu überlegen, was ich darüber schreiben könnte. Ebenso geht es mir mit spannenden Food-Trends.

Und die Entwicklung der Food Blogs zu einer vielfältigen und spannenden Blogosphäre sind definitiv ein Trend, der die Gastronomie beeinflusst. Wie diese Einflüsse auf Köche, Gastwirte, aber auch und vor allem die Konsumenten bzw. Gäste konkret aussehen, darüber denke ich gerade für einen neuen Artikel nach. So bin ich auf die sympathische Dame in Rot gestoßen und ihren Blog Kulinarische Momentaufnahmen.

Wer sich gemütlich analog einen Überblick über die digitalen Stilblüten verschaffen möchte, dem sei Ariane Billes Buch Food Blogs, das im Zuge ihrer Diplomarbeit in Kommunikationsdesign entstand, ans Herz gelegt. Das Buch bietet einen Mix aus 48 kulinarische Erzählungen und Rezepte von 12 deutschsprachigen Foodblogger/innen. Nachgekocht, fotografiert und genussvoll verzehrt von Ariane Bille. Konzipiert und kreiert als Buch, App und Blog. Die 12 ausgewählten Food Blogs, die einen guten Querschnitt der Sphäre bilden, sind im Jahreskreis geordnet. Zur weiterführenden Recherche gibt jeder der interviewten Blogger seine persönliche Blogroll mit.

Vor Kurzem hat Ariane Bille mit Birgit Weidt übrigens ein Kreolisches Kochbuch herausgegeben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.