Liebster Award

Liebster Award

Liebster Awardliebsterbadgestransparent

Juchhuu! Große Ehre für’s Dabei sein! Danke Gordana, Macherin des Blogs Kroatien mit Kindern, dass du uns nominiert hast. Hier sind unsere Antworten zum Liebster Award. Dieses Projekt ist eine tolle Sache: Um neue Blogs kennenzulernen und damit sich BLogger untereinander vernetzen, beantworten Nominierte seit mittlerweile über 2 Jahren um die 11 Fragen und schlagen dann ihrerseits mindestens 5 Blogs vor, die sie gut finden. Dieser Link zum NicMag, den ich hier wie Gordana und Nadine vom Blog Magazin Berliner Kinderzimmer, empfehlen möchte, beschreibt alles im Detail. Wen wir nominieren, verraten wir ganz Bald. Wir nehmen die Gelegenheit gerade wahr in lauter tollen neuen Blogs zu schmökern.

 

Last week MamiRocks was honored to be nominated for Liebster Award. This award exists only on the internet, and is given to bloggers by other bloggers. It follows a similar principles as a chain letter, in the sense that it should be passed forward to a certain number of people. By accepting the award, we are thanking Gordana from „Kroatien mit Kindern“ for nominating us and here are the answers to Gordana’s questions.

1. Wohin würdest Du gerne mal reisen? Where would you like to travel?

Verena: Nach Afrika, vor allem die portugiesischsprachigen Länder Mozambique und Angola, außerdem nach Brasilien, überhaupt Südamerika und sowieso ist mir jedes Land lieb, vor allem solche mit Strand.

Maia: When I was a kid, I always wanted to go to Australia. I still would love to visit this beautiful country but there are also so many places to see, to much to visit, so little time. After living in the United States for a long time, I am discovering Europe now. Next on my list is Iceland, Ireland, and Portugal. Everything is so close but so unique so I think my list of places to visit will never be empty.

2. Wohin bist Du in Deiner Kindheit gereist? Where did you travel as kid?

Verena: Jedes Jahr nach Italien zum Campen in die Maremma-Dünen und später dann ins Toscana-Ferienhaus. Als ich 12 war, zogen meine Eltern mit uns nach Rom: Ab da hieß mein liebstes Reiseziel dann München, wo ich jeden Sommer 4 Wochen verbrachte.

Maia: I grew up in Soviet Union so we were not allowed to travel abroad when I was little. So we went to the Black See each summer, to the much disputed now Crimea. My first trip abroad was when I was 16 years old – I spent 2 weeks in London. Then there was Prague and by 18 years of age I moved to the United States.

3.Was ist Dein Lieblingsfilm (gern auch mehrere)? What is your favorite film (or a few)?

Verena: Grüne Tomaten – Hundstage – Wer früher stirbt, ist länger tot – Dancehall Queen

Maia: Crash, Butterfly Effect, the Departed, Babel, Ideocracy, Office Space, Troy, Trading Places, Hangover, Love Actually

 4. Wie kam Dir die Idee zu Deinem Blog? How did you come up with the blog idea?

Verena: Auf einem Spaziergang durch den Winterwald sprachen Maia und ich zum ersten Mal über diese Idee. Wir merkten, dass wir auf einen gemeinsamen Nenner kommen und dennoch verschiedene Themengebiete abdecken.

Maia: As Verena said, one winter day we were walking in a snowy winter forest talking about exciting things to do. The implementation of the idea took some months but we did it!

5. Wie reagierte Dein Umfeld als Du mit dem Blog begannst? How did your freinds and family react when you started with the blog?

Verena: Skeptisch, belächelnd, erstaunt! Grundtenor von „Hast du noch nicht genug zu tun, du spinnst doch bis Bloggst Du etwa schon wieder?!“ Ich bewege mich größtenteils in einer zutiefst analogen Welt oder habe mit Menschen zu tun, die der großen Krake, Smartphones und dem immer gläserner werdenden Menschen kritisch gegenüberstehen. Daher war der Schritt auch für mich ein Meilenstein.

Maia: Everyone loves it and is very supportive of the idea!

6. Hast Du einen Beitragsplan oder schreibst Du spontan für Deinen Blog? Do you have a plan or do you write spontaneously?

Verena: Spontan, aus dem Bauch heraus. Wenn mich etwas bewegt, dann schreibe ich darüber.

Maia: I don’t have a plan and I just write about something that is on my mind at the moment.

7. Gibt es Jemanden mit dem Du Deinen Blog besprichst und der/die Dir auch helfen kann? Is there someone with whom you discuss your blog and who can help you?

Verena: Zum Glück gibt es die Maia, sonst hätte ich jetzt keinen Blog.

Maia: We always discuss things with Verena. My sister is also a more experienced and a very successful blogger, so I can always discuss things with her.

8. Betrachtest Du Deinen Alltag seit dem Bloggen anders? Do you look at your life differently since you started blogging?

Verena: Es ist wunderschön zu wissen, dass es überall in Deutschland, Österreich, ja auf der ganzen Welt Mütter gibt, die mit ähnlichen Problemen zurecht kommen. Vor allem finde ich es toll zu sehen, dass es so viele Journalistinnen gibt, die Kinder haben und bloggen. Ich bin da nämlich völlig isoliert und freue mich, einmal auf einem Blogger-Event die Menschen hinter den Blogs kennenzulernen.

Maia: I love reading experiences of mothers all over the world with similar life situations. I was also amazed learning about all the internet tracking tools. Every website owner knows where you came from, how much time you spend on their site, and where you clicked! So now I am more aware when browsing the web.

9. Siehst Du das Bloggen als Hobby oder hast Du andere Ambitionen? Is blogging a hobby or do you have other ambitions?

Verena: Für mich ist ein Traum in Erfüllung gegangen, dass ich nun eine Art digitales Magazin habe, in dem ich mein eigener Auftraggeber bin und schreiben kann, was ich möchte. Jetzt kann ich alle meine tollen Fotos unterbringen, für die nie jemand bezahlen wollte.

Maia: For now, it’s a hobby. I would like to see how far we can get and if anyone is interested in the information that we provide. I know myself that when I tried to find reviews about things to do with kids in Austria in English, it was not that easy. So, hopefully, what I write will be helpful to someone.

10.Wo willst Du nächstes Jahr um die Zeit mit Deinem Blog stehen? Where do you see yourself with your blog in one year?

Verena: Wir haben erst vor 2 Monaten angefangen! Und an Weihnachten hätte ich jedem einen Vogel gezeigt, der mir prophezeit hätte, dass ich so was mal mache. Ich möchte mit Maia im Wechsel konstant alle drei Tage einen Post veröffentlichen und neue Kontakte knüpfen. Alles andere hieße, den Mund zu voll nehmen.

Maia: I hope we can triple the number of people who read us. And meet some cool bloggers!

11. Was wären Deine 3 Wünsche an die gute Fee? What would be your 3 wishes for a fairy?

Verena: 1.Dass ich es mit meiner Familie vereinbaren kann, zu einem Blogger-Event zu reisen, um die Blogosphäre mal als Menschen zu treffen. 2.Am besten soll dieser Event in Berlin sein, denn da war ich noch nie! (Kein Wunder, wenn man immer ans Meer will…).3.Mit meiner Familie endlich mal wieder Urlaub am Meer verbringen!

Maia: 1.I want to travel to a different place once a month and then blog about it! 2. I want to move back to a bigger city. Life in a small village is nice and relaxing for a while, but I miss the action of Chicago. 3. I want to finally master skiing in deep snow this winter.

3 Comments

  • Verena sagt:

    Und uns zum Antworten! Berlin steht bei mir fest auf dem Plan 2016! Ende August geht es jetzt erst mal nach Wien, im November mit etwas Glück nach Brüssel… mir kommt einfach immer was dazwischen, so geht das schon seit Jahrzehnten! Nach Zadar wollte ich auch schon immer mal, schwimm ’ne Runde für mich mit!

  • Gordana sagt:

    Liebe Verena, liebe Maia,

    hat viel Spaß gemacht eure Antworten zu lesen! Danke dafür!
    Ich freue mich sehr, dass ihr zusammen gefunden habt und trotz manchem Wiederstand, Verena (geht mir ähnlich), euren tollen Blog aufbaut!
    Ich drücke fest die Daumen, dass ihr alle eure Ziele erreicht! Und Berlin ist echt machbar 😉 Als Berlinerin kann ich meine Stadt einfach nur empfehlen! Auch zum Wohnen Maia 🙂

    Liebste Grüße aus Zadar,
    Gordana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.