Osterschmuck mit Kindern basteln: Hilf mir, es selbst zu tun!

Osterschmuck mit Kindern basteln

 

Osterschmuck mit Kindern basteln ist nicht schwer: Meine Kinder lieben basteln. Doch sie haben ihre eigenen Vorstellungen wie ein Osterhase auszusehen hat, wie ein Osterei zu bemalen ist. Da ich als Kind auch so gerne mit meiner Mama gebastelt habe und mich gerne daran zurück erinnere, wie sie zu den Festen im Jahreskreis mit uns zusammen gebastelt hat, will ich das den meinen nicht vorenthalten. Daher habe ich mir vorgenommen: Unseren Osterschmuck mit Kindern basteln muss sein! Ihr müsst nämlich wissen, ich hatte im letzten Jahr so gut wie gar nicht mehr gebastelt, da ich gewissermaßen unter einem Bastel-Burnout gelitten habe, von dem ich mich nur langsam erhole. Also Vorsicht, bastelt nicht zuviel und regt Euch bitte nicht auf, wenn der Osterschmuck dann halt so ausschaut wie er ausschaut.

Style-Tipps

Wer großen Wert auf Ästhetik legt, kann ja heimlich nacharbeiten. Das schreibe ich aus folgendem Grund: Seit meine Kinder fünf Jahre alt finden sie es nicht witzig, wenn die Mama dauernd nachbessert und nach ihren Erwachsenen Vorstellungen vollendet. Ich habe mir also überlegt, wie ich es hinkriege, dass die mühsam von mir ausgeblasenen Eier nicht am Ende alle braun verschmiert sind. Zufällig bin ich in der Bücherei auf ein Bilderbuch gestoßen. Es heißt „Die wahre Geschichte von allen Farben. Für Kinder, die gern malen“ (Lappan) und erklärt auf zauberhafte Weise, wieso ein Bild am Ende braunschwarz ist, wenn die Farben sich zulange mischen. Nachdem jede Farbe, denen in der Geschichte Eigenschaften zugeordnet werden, seinen Platz im Farbenkreis eingenommen hat, gelingt es den Kindern hoffentlich ein Bewusstsein für die Farben zu entwickeln. Jedenfalls sind die Eier oben in den Bildern von den Kindern ganz allein bemalt worden. Sie haben diesmal sogar meine Ratschläge beherzigt, sich ein wenig länger mit einem Ei zu beschäftigen und nicht nach ein, zwei Kritzeleien sich schon dem nächsten Ei zuzuwenden – à la Mama, puste schneller.

Was tun mit dem Inhalt ausgeblasener Eier oder: Nicht schon wieder Rührei

Nachdem ich bei der zweiten Session keine Lust mehr hatte Rührei zu essen und Kuchen wollte ich, sehr zur Enttäuschung der Kurzen nicht auch schon wieder backen, entschloss ich mich für eine Carbonara – siehe Foto. Anbei findet ihr das super einfache Rezept für eine echt italienische Spaghetti Carbonara, ganz gewiss ohne Sahne. Das perfekte Mittagessen während so einer Session Osterschmuck mit Kindern basteln:

Rezept Carbonara

Inhalt von ca. 4 ausgeblasenen Eiern (1 Ei pro Person)

Speck oder Bacon

wer mag: 1 Zwiebel

Zwiebeln rösten. Speck klein schneiden und zur Seite stellen. Wenn die Spaghetti fertig sind, den Speck in die Pfanne geben, die auf der noch heißen, aber ausgeschalteten Pfanne steht. Die abgegossenen Nudeln dazu geben und rasch die Eier darüber gießen. Alles schön vermischen, so dass an alle Spaghetti Ei und Speck kommt. Die Temperatur reicht aus, dass die Eier gerinnen und der Speck eine helle Farbe annimmt. Ist die Platte noch zu heiß, wird das Ei zu trocken. Stimmt die Temperatur bleiben die Eier schön saftig. Buon appetito!

Osterhasen: Osterschmuck mit Kindern basteln

Die lustigen Osterhasen haben meine Kinder ganz alleine gemacht. Sie hatten eine Vorlage aus einem Lillifee-Heft und alles mögliche Material habe ich ihnen hingelegt. Die Zwillinge waren nämlich nicht im Kindergarten, und mussten beschäftigt werden, weil ich sehr viele Texte zu schreiben hatte. Ich habe nur die Löcher für die Ohren und die Füße (aus Pfeifenputzer) in die Trinkbecher gebohrt. Ach ja, und einmal kurz geschimpft, weil sich wieder keiner Unterlagen zum Kleben geholt hat. So also stellen sich meine Fünfjährigen den Osterhasen vor. Das rosa ist übrigens eine Osterhasen-Oma und der bunte ein Oster-Monster! Frohe Ostern und viel Vergnügen beim Basteln!

Ostara: Baumschmuck für den Garten

OK, ich gebe es ja zu. Die Eier für den Garten habe ich gekauft. Die hat mein ABC-Schütze, der mit seinem Bogen freudig jeden neuen Buchstaben wie den Frühling persönlich begrüßt, aufgehängt. Sieht man, denn die Eier hängen genauso hoch wie er ohne Leiter hinauf kam. Zum Glück haben wir auch einen jungen Birnbaum, denn mit Sträuchern wo der österliche Baumschmuck ja konventionell platziert wird, haben wir keine so prominent platzierten. (Von ihm ist übrigens auch die automatische Osterei-Bemalmaschine in unserer Osterdeko: Kunterbunt und jeder darf mal umbauen im Eierkarton!)

Auch wenn alles nicht so einen DIY-Schick ausstrahlt wie anderswo – ich liebe ja diese gestylten, wunderbar ästhetischen DIY-Fotos – bin ich sehr stolz auf meine Kinder, dass sie soviel alleine machen. Ich grüße euch mit Maria Montessoris Motto „Hilf es mir selbst zu tun“, denn ich bin groß, wenn Du mich lässt.

Osterschmuck mit Kindern basteln

Merken

Merken

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.