Über was die Kinder sich am meisten freuen – Urlaubserinnerungen festhalten

Urlaubserinnerungen festhalten gelingt schnell und schön dank Fotobüchern! 5 Schritte zum perfekten Fotobuch!

*enthält Werbung*

Mindestens so schön wie das Reisen, ist die Freude der Kinder, wenn wir gemeinsam unsere Urlaubserinnerungen festhalten. Sie gucken sich mit Vorliebe Fotos von all den Orten an, an denen wir schon gemeinsam waren.

Als die Kinder ganz klein waren, hatte ich kaum Zeit um mein Bildarchiv zu ordnen, Abzüge entwickeln zu lassen oder gar ein Fotobuch zu gestalten. Wenn Papa nicht dauernd ans fotografieren erinnert hätte, gäbe es wahrscheinlich auch nur einen Bruchteil der Bilder.

 

Kinder erinnern sich durch Fotos

Ich war in der Zeit als die Zwillinge Babys waren und unser „Großer“ uns schon sehr groß vorkam, aber auch noch Windeln trug wie ich beim durchsehen des Fotoarchives neulich bemerkt hatte, wirklich sehr müde. Das Stillen zweier Kinder für ein Jahr und das andauernde Aufstehen nachts für drei unruhige Schläfer weit über ein Jahr lang haben mich ganz schön ausgelaugt.

So kam es, dass sich die Kinder an unseren ersten längeren Urlaub auf einem Bio-Bauernhof in Südtirol eigentlich nicht mehr erinnern. Der Große erinnert sich ein bisschen an die Spielplätze und das ins Heu springen in einen 5 Meter tiefen Heustadel – für einen damals gerade drei Jahre alten Abenteuer ein nachhaltiges Erlebnis.

Urlaubserinnerungen festhalten

Aber sonst erinnern sie sich nicht. Wie haltet ihr Eure Urlaubserinnerungen fest? Ich klebe zwar inzwischen immer wieder Fotos in ein persönliches Album für jedes Kind ein. Außerdem gucken wir ab und zu alle zusammen die Fotos aus dem Fotoarchiv auf dem Rechner an.

Urlaubserinnerungen festhalten gelingt schnell und schön dank Fotobüchern! 5 Schritte zum perfekten Fotobuch!

 

Als ich nun aber vor kurzem die Anfrage von sendmoments erhielt, einen Blogpost über den Münchner Online-Shop für Fotogeschenke zu schreiben, habe ich zwei wunderschöne Fotobücher gestaltet, um auf diesem Wege unsere Urlaubserinnerungen festhalten zu können.

Die Kinder haben schon beim Auswählen der Fotos mitgeholfen. Da habe ich schon gemerkt, was sie schön fanden. Während ich eher auf die Familienmitglieder fokussiert war, ging es für die Kinder mehr darum, Orte und persönliche Highlights als Urlaubserinnerungen festhalten zu dürfen. Als mir klar wurde, dass die Kinder viel mehr Spaß daran haben, etwa die Reptilien und Fische im Wiener Haus des Meeres als Urlaubserinnerungen festhalten zu können als sich in Großaufnahme zu betrachten, änderte ich meine Choreographie.

Urlaubserinnerungen festhalten gelingt schnell und schön dank Fotobüchern! 5 Schritte zum perfekten Fotobuch!

Die Rückseite finde ich sehr schön: Es können Themen oder Highlights ausgewählt und mit kurzen Bildunterschriften ergänzt werden.

Wir entdecken Wien

Ich gestaltete ganze Doppelseiten mit den einzelnen Events. Eine Doppelseite Spielplatz, eine für das Haus des Meeres und ganze zwei Doppelseiten für den Wiener Prater. Ich war in den Osterferien mit den Kindern in Wien und das haben wir in einem Fotobuch festgehalten. Auch unserem Fotoshooting mit Miriam blitzt am Donaukanal haben wir viel Platz eingeräumt.Urlaubserinnerungen festhalten gelingt schnell und schön dank Fotobüchern! 5 Schritte zum perfekten Fotobuch!

 

Damit war auch schon die Struktur des Fotobuches klar. Gerade bei Reisen bietet es sich ja an chronologisch vorzugehen. Jetzt können die Kinder wie in einem Bilderbuch blättern und unseren Urlaub revue passieren lassen.

Urlaubserinnerungen festhalten gelingt schnell und schön dank Fotobüchern! 5 Schritte zum perfekten Fotobuch!

Bildgeschichten erzählen

Ein weiteres Fotobuch habe ich „7 Jahre Urlaub“ genannt (siehe Cover ganz oben). Dort hinein habe ich schöne Schnappschüsse aus den Urlauben und Highlights der letzten Jahre mit den Kindern sowie von unserem Campingurlaub in Istrien letzten Sommer hineingepackt.

Urlaubserinnerungen festhalten gelingt schnell und schön dank Fotobüchern! 5 Schritte zum perfekten Fotobuch!

 

Hier bin ich eher thematisch vorgegangen: Ich habe etwa eine Doppelseite gestaltet, auf der die Kinder an verschiedenen Orten drei tolle Erlebnisse hatten: der eine grinst aus dem Bällebad heraus, der andere vom Pony herunter und die dritte reitet stolz den Elefanten eines Nostalgiekarusells am Weihnachtsmarkt.

Urlaubserinnerungen festhalten gelingt schnell und schön dank Fotobüchern! 5 Schritte zum perfekten Fotobuch!

Bei drei Kindern und ausgewählten Highligths aus sieben Jahren ist es ja schlecht möglich von jedem Ausflug alle drei Kinder unterzubringen. Zum Urlaubserinnerungen festhalten, tut es ein Symbolbild, denn die Kinder erinnern sich natürlich sofort, was sie an diesem Tag gemacht haben. Sie überlegen etwa, auf welchem Tier sie selbst an diesem Karussell gesessen sind oder dass sie ein weißes Pony geritten waren.

 

Fotobuch erstellen

Ganz einfach lassen sich alle in die nähere Auswahl kommenden Bilder übrigens in das Layoutprogramm für die Fotobücher bei sendmoments hochladen. Dort können an die zehn Layoutvarianten durchprobiert werden. Andernfalls können diese Vorschläge auch problemlos manuell verändert werden.

Wichtig ist es, immer wieder zu speichern. Am Ende können alle Seiten in einer Übersicht durchgeschaut werden. Hier können einzelne Doppelseiten per „drag and drop“ vertauscht werden.

Urlaubserinnerungen festhalten gelingt schnell und schön dank Fotobüchern! 5 Schritte zum perfekten Fotobuch!

Mir persönlich gefällt das quadratische Format sehr gut und eine möglichst schlichte Aufmachung. Deshalb habe ich eine klare Schriftart gewählt – gut lesbar und ohne Schnörkel. Das zweite Fotobuch, das ihr ganz oben seht ist rechteckig. Auch dieses Format gefällt mir. Ich fand es einfacher im rechteckigen Format die Fotos unter zu bringen als im Quadrat. Ausprobieren von Bildausschnitten hilft da aber! Fotos gewinnen oft, wenn Überflüssiges an den Rändern einfach abgeschnitten werden. Wer ein Bildbearbetungsprogramm benutzt, kann die Fotos vorher bearbeiten. Im Layoutprogramm für das Fotobuch können die Fotos aufgehellt und die Graustufen reguliert werden. (Auch Schwarweiß und Sepia Einstellungen sind hier möglich).

Urlaubserinnerungen festhalten gelingt schnell und schön dank Fotobüchern! 5 Schritte zum perfekten Fotobuch!

Ausflüge mit den Kindern wechseln in dem Fotobuch ab mit meinen Reportageterminen. Diese Doppelseiten habe ich zu eigenen kleinen Geschichten gestaltet.

Da ich die Bilder für sich sprechen lassen wollte, habe ich auf Bildunterschriften verzichtet. Diese sind möglich und auch viele verschiedene Schriften auswählbar. Da ich aber sehr selbsterklärende Fotos ausgewählt habe, erschienen sie mir überflüssig. Wer Bildunterschriften haben möchte, sollte sie als Mehrwert nutzen und etwas erzählen, was der Leser nicht sehen kann.

sendmoments bietet übrigens noch viele andere Gestaltungsideen mit Fotos an: Es können unter anderem Einladungs-, Danksagungs- und sogar Menükarten für Hochzeiten, Geburten und Taufen sowie Geburtstage, Erstkommunion, Konfirmation und Jugendweihe individuell designt werden. Auch Fotobücher direkt zu diesen Themen gibt es sowie viele weitere originelle Fotogeschenke.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.