Weihnachtsmythen – Zieht dem WeihnachtsMANN die roten Hosen aus!

Weihnachtsmythen
weihnachtsmythen-infographic_so_schenkt_dl_f01_t02

Von Weihnachtsmythen und warum Weihnachtsfrauen die bessere Wahl sind!

*enthält Werbung*

Das war uns klar! Oder? Habt ihr es für eine der klassischen Weihnachtsmythen gehalten, dass Frauen ein Händchen für Geschenke haben? Ja, warum halten sich dann eigentlich die Weihnachtsmänner so hartnäckig? Wir finden es ist an der Zeit, dass die Frauen das Geschäft mit den roten Mützen übernehmen! Statt einem tiefen, kehligen Hohoho ein süßer nie klingendes Hey hey hey?

Auch wenn das Ergebnis (s. Grafik oben) mal wieder voll ins Klischee des lieben Weibchens passt – Frau schenkt gerne, Mann tut sich schwer. Bestimmt gibt es auch Männer, die ganz tolle Geschenke machen, ohne Einflüsterung. Aus eigener Kreativität, männlichem Ideenreichtum. Bei uns ist das nicht der Fall. Bei uns passt das Klischee.

 

Stressfreie Weihnachten

Mittlerweile schenken wir uns eher weniger, denn ich löste mit meinen bloß nett gemeinten Geschenken einen Skandal nach dem anderen bei meiner besseren Hälfte aus. Vielleicht sollte ich es auch mal mit so einem Online-Sofortgutschein ausprobieren. Mein Liebster schenkt viel bessere Sachen ohne Druck und Weihnachtsstress, einfach so aus heiterem Himmel – im April oder im September. Dass Frauen (48%) Weihnachten mehr lieben als Männer (31%) passt wieder voll zu uns. Volltreffer! Weihnachten scheint ein durch und durch weibliches Fest zu sein.

Aber nun gut: Die große Geschenkidee Deutschland Umfrage 2016 umfasst die Antworten von mehr als 2645 Befragten. Die Studie stellt im Übrigen eine repräsentative Untersuchung des Kaufverhaltens der Deutschen dar: Wer schenkt gerne, wie viel, und zu welchem Anlass? Sind Geldgeschenke in der digitalen Gesellschaft noch angebracht? Wie häufig sind Fehlkäufe das leidliche Resultat einer langen Suche nach dem passenden Präsent?

Weihnachtsmythen aufgedeckt

Weihnachtsmythen werden entlarvt oder bestätigt: Frauen halten sich für die etwas besseren Schenker: Nur 43 % der Männer denken, dass ihre Geschenke gut ankommen, während bei den Frauen ganze 60 % davon überzeugt sind.

Ebenfalls unter Weihnachtsmythen verbuchen lässt sich der sprichwörtliche Stress vor dem Fest der Feste. Wenn sich nur 4 % aller Schenker sehr gestresst und nicht einmal ein Drittel (30 %) nur leicht gestresst beim Weihnachtseinkauf fühlen, ist doch alles halb so wild. Also kauft Euch glücklich, Leute.

Dazu passt, dass 52 % aller Schenker bereits einen Monat vor Heiligabend alles erledigt haben. Ich gebe zu, meine Päckchen stehen bereits alle fix und fertig gepackt und dekoriert in einem trockenen Raum im Keller. Allerdings habe ich das zum ersten Mal geschafft. die letzten Jahre hatte ich Mega-Stress, weil ich immer zu spät dran war mit allem. Aber das scheinen ja die meisten begriffen zu haben. Weiter so, denn wer sich selber Stress erspart, bekommt jede Menge gutes Karma! So wird das Weihnachtsfest 2016 ein voller Erfolg.

 

weihnachtsmythen-infographic_so_schenkt_dl_f01_t03

 

Zu den Weihnachtsmythen, die sich hier bestätigen, gehört die hohe Zahl der Kirchgänger. 60 % gehen tatsächlich an Weihnachten in die Kirche. Wer hätte das gedacht! Deutschland liebt es traditionell und singt feierlich gestimmt zur „Stillen Nacht“ im abgedunkelten Kirchenschiff. Wie schön, wenn vorne nur noch die Kerzen an den duftenden Tannen flackern und festliche Orgelmusik die Menschen weihnachtlich stimmt.

 

Weibliche Intuition

Sind Männer nur ehrlicher oder liegen sie tatsächlich häufiger daneben? 57 % der Männer geben an bereits häufiger etwas verschenkt zu haben, welches sich als unpassend herausgestellt hat. Bei Frauen sind es laut deren Antworten weniger als die Hälfte all ihrer Geschenke (47 %).
Aber: Danke ihr Männer! Denn laut der Studie geben diese ein erhaltenes Geschenk weniger oft weiter (36%) als Frauen (47%). Und wieder ist klar: Frauen wählen für Euch einfach immer das perfekte Geschenk aus. Sie haben eben ein Händchen für Geschenke. Weibliche Intuition?!

 

Schenken macht Spaß

Richtig toll finde ich, dass 87% der Frauen sagten, dass ihnen Schenken Spaß macht. Das gleiche sagten immerhin 75% der Männer. Der Stress beim Geschenkekauf gehört also komplett ins Register der Weihnachtsmythen. Wie schön, dass so vielen Menschen das Aussuchen der Geschenke  für die Liebsten Spaß macht. Also wieder gutes Karma, weil sich die meisten Deutschen den Stress sparen. Schenken macht Spaß und was Spaß macht, erledigt sich quasi von allein. Alles halb so wild – Hauptsache ihr seid früh genug dran.

Die Deutschen feiern dieses Jahr also entspannte Weihnachten. Oder gehört ihr etwa zu denen, die noch keine Geschenke besorgt haben? Ihr wollt doch nicht etwa auf die letzte Minute gehen? Das bringt Stress, Leute – Achtung, Karmapegel sinkt!

Und wo sitzen jetzt die Weihnachtsmuffel?

Das ist aber mal eindeutig. Die Sachsen und die Menschen von der Mecklenburgischen Seenplatten die feiern mal richtig gerne Weiohnachten. Da sitzen die Weihnachtsmuffel jedenfalls nicht. Aber guckt selbst, wo der Grinch hockt und wo Weihnachten am meisten Spaß macht. Na, habt ihr schon gebucht?

In diesem Sinne wünsche ich eine wundervolle Vorweihnachtszeit, macht Euch keinen Stress und genießt es, die Geschenke auszusuchen. Den Schenken ist die schönste Freude, ihr wisst ja. Deshalb gehe ich jetzt in den Keller und erfreue mich an meinen fertig gepackten Präsenten. Hohoho!

 

weihnachtsmythen-infographic_so_schenkt_dl_f01_t01

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.