Mit Kindern in München: Nymphenburg Museum Mensch & Natur

Mit Kindern in München: Schloss Nymphenburg und das Museum für Mensch und Natur

Juchhu, mit Kindern in München war dieses Wochenende bei uns angesagt! Sonst haben wir nicht viel gemacht, aber das Programm heute war dafür geballt. Wir wollten wie immer mit dem Zug fahren, doch mit der Bahn stehe ich momentan ein wenig auf Kriegsfuß.

Mit Kindern in München: Schloss Nymphenburg und das Museum für Mensch und Natur

Die Kinder spielen zwar irrsinnig gerne Subway Surfer – ich kann es ja nicht nachvollziehen – aber daher dieses Foto. Jedenfalls stand Bauarbeiten und Aushänge beachten auf dem Schild und wir verliessen den Bahnsteig, um mit dem Auto näher an München ran zu fahren. Wir sitzen drin und sehen den Zug einfahren. Toll!

Dann hatte in München noch die Trambahn zwei Haltestellen vorübergehend aufgehoben. Aber irgendwann kamen wir dann doch bei diesem wunderschönen Schloss an. Es ist das Schloss Nymphenburg, im Normalfall gut mit der Straßenbahn 16 und 17 vom Hauptbahnhof Nord aus erreichbar. Alternativ gehen von der S-Bahn-Station Laim und der U5-Station Laimer Platz der 51.

Mit Kindern in München: Schloss Nymphenburg und das Museum für Mensch und Natur

Es ist ziemlich cool am Sonntag hinzugehen. Da kostet der Eintritt für einen Erwachsenen nur 1 Euro! Man darf mit diesem Ticket sogar auch noch in den Botanischen Garten.Auch an allen anderen Tagen kosten Erwachsene 6 Euro und Kinder bis 18 sowie Schüler haben freien Eintritt. Finde ich klasse und auch eine ziemliche Ausnahme für die bayerische Landeshauptstadt. Mit Kindern in München zu sein, ist nämlich sonst eine eher teure Angelegenheit was öffentliche Verkehrsmittel und Verpflegung betrifft.

Für das Schloss wird ein gesonderter Eintritt verlangt, ebenso für die neue Erdbebensimulation im Museum Mensch und Natur, das ihr hier bei den grünroten Schild im Eck auf der nördlichen Seite (rechts) des Schlosses seht. (Nördliche Auffahrtsallee). Die Erdbebensimulation und das Schloss haben wir gar nicht mehr geschafft.

Mit Kindern in München: Schloss Nymphenburg und das Museum für Mensch und Natur

 

Mit Kindern in München im Museum Mensch und Natur

 

Mit Kindern in München: Schloss Nymphenburg und das Museum für Mensch und Natur

Hier seht ihr super, warum ich das Museum so mag, ja schon als Kind geliebt habe. Es gibt einen Raum mit ganz vielen Spielen rund um die Themen Naturwissenschaften, Tiere, Pflanzen, Steine und Ernährung. Gerade gibt es auch eine Sonderausstellung zum Thema „Woher kommen unsere Lebensmittel“.

Im unteren Stockwerk gibt es viel interessantes über die Entstehung der Erde, Mineralien und Steine, Urzeit und Urtiere. Überall sind Telefonhörer angebracht. Dort können sich die Kinder kurze Berichte anhören zu den Ausstellungskästen.

Mit dabei im Museum war die super sympathische Kinderbuchautorin Sandra Schindler – auch gerade mit Kindern in München – die den Ausschlag gab für den Besuch genau dieses Museums.

Wir gehen oft ins Kindermuseum am Hauptbahnhof oder ins Deutsche Museum, denn dieses Museum liegt am anderen Ende der Stadt. Wenn ich mit Kindern in München bin, ist meistens die Zeit knapp. Doch es war eine wunderbare Idee hierher zu kommen.

Ich finde das Mensch und Natur Museum besonders passend für Kinder im Grundschulalter. Doch auch kleinere haben ihren Spaß mit den vielen Lichtern und Knöpfen zum Drücken.   Mit Kindern in München: Schloss Nymphenburg und das Museum für Mensch und Natur

Hier seht ihr schon das bestes Spiel von allen, mit stets der größten Warteschlange. Aber ich habe es auch schon als Kind volle Kanne geliebt. Die Kinder geben ein, welcher Teilnehmer des Rennens auf welchen Platz kommt.

Was gaubt ihr wer gewinnt? Leopard, Vogel Strauß, Nashorn, Känguruh, Pferd oder Mensch?

Das tolle an diesem Museum ist, das ich selbst viele Dinge lerne. Und häufig sind es die Dinge, die ich ständig von den Kindern gefragt werde.

 

Mama und die Riesenkrabbe

Ich hatte heute Riesenspaß beim Fotos machen. Mit den vielen Spiegelungen der Vitrinen hätte ich mich noch stundenlang herumspielen können. Doch mit Kindern in München heißt eben auch, sich nach dem Tempo der Kleinen zu richten. Irgendwann war die Luft raus und alle plötzlich sehr müde.

Mit Kindern in München: Schloss Nymphenburg und das Museum für Mensch und Natur

Nachdem wir noch die kleine Sonderausstellung über die Schönheit, die in ALLEM zu finden ist, durchquert haben, sind wir nach einer ausgiebigen Brotzeit im hauseigenen Brotzeitraum (kein Konsumzwang und viel Platz zum Sitzen!), durch die Schlosspforte in den Nymphenburger Schlosspark spaziert.

Mit Kindern in München: Schloss Nymphenburg und das Museum für Mensch und Natur

Mit Kindern in München: Schloss Nymphenburg und das Museum für Mensch und Natur

Pinne diesen Beitrag auf Pinterest

Dort habe ich nur kurz fotografiert. Die Kinder hatten einfach keinen Bock mehr. Wir sind dann durch den Park, ein sehr großer und schöner Park übrigens, an den auch der Hirschgarten angrenzt, zurück zur Tram spaziert.

In München ist der Herbst eine wunderschöne Jahreszeit.

Mit Kindern in München: Schloss Nymphenburg und das Museum für Mensch und Natur

Es gab dann noch ein Eis und ein schnelles Abendessen zum Mitnehmen am Ostbahnhof und dann saßen wir auch schon wieder im Zug.

 

Mit Kindern in München: Schloss Nymphenburg und das Museum für Mensch und Natur

Ganz stolz bin ich auf meine lesebegeisterten Kinder. Die Zugfahrten sind ein TRaum, selbst die Rückfahrten, seid wir die richtigen Bücher haben!

Mit Kindern in München: Schloss Nymphenburg und das Museum für Mensch und Natur

Und zu guter letzt kam auf der Heimfahrt sogar noch die Sonne heraus. Habt es fein, Eure Verena. Mehr WIBS gibt es wie immer bei Frau Mierau.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.