Kochen zuhause mit Kindern, toben & spielen

Kochen zuhause: besoffener Hahn

Am Freitag habe ich meine Zutaten für das Kochen zuhause bekommen: Seit letzter Woche habe ich die Bauernkiste wieder bestellt. Ich hatte diese jetzt seit dem Umzug nicht mehr gehabt und bin jetzt wieder total zufrieden damit. Ich koche einfach mehr und aufwändiger, wenn ich verschiedenes Gemüse angeliefert bekomme.Kochen zuhause mit der Gemüsekiste

Auf diese Art koche ich plötzlich auch mal Gerichte, die ich sonst nie machen würde. Man kauft eben doch immer die Gemüse, die am schnellsten und unkompliziertesten zuzubereiten sind. Oder zumindest die, deren Zubereitung man gut kennt. Mit den Roten Beeten habe ich diesmal lauter Rohkostsalate ausprobiert. Die esse zwar nur ich, aber sie sind so lecker, dass ich das jetzt öfter kochen will. Ich bin auch der festen Überzeugung, dass die viele Rohkost diese Woche die fast schon obligatorische Erkältungswelle zu Schulbeginn abgewehrt habe.

Viel Obst – bei unserem Bauern im Dorf gibt es wunderbare Äpfel und Birnen gerade frisch vom Baum gepflückt – und jede Menge rohes Gemüse waren eine super Kombination mit meinem Gartenkräutertee für die ganze Familie. Wie ich den zubereite und welche Heilkräuter ich dafür sammle und trockne, habe ich hier schon einmal beschrieben.

Mehr analoge Zeit im Garten verbringen! TUT GUT

Himbeeren haben wir immer noch im Garten. Tomaten ein wenig, aber wir haben jetzt noch mal ganz viele in der Bauernkiste zusätzlich mitbestellt, um die Tomatenernte nochmal voll auszukosten. Im Winter kaufe ich so gut wie keine tomaten, weil sie dann so fad und wässrig schmecken. Da warte ich dann lieber auf die nächste Saison. Deshalb essen wir jetzt gerade Obst und Gemüse in Hülle und Fülle.

Wenn Kinder keinen grünen Salat mögen….

Zwischen den Jahren und Silvester feiern mit Kindern

Da zwei von drei Kinder hier keinen grünen Salat auch nur anrühren, bekommen die beiden immer einen extra Rohkostteller mit Karotten, Tomaten und Äpfeln – ohne Essig und Öl, dann sind sie zufrieden und essen Gemüse gerne.

Interessanterweise kochen zuhause alle Kinder bei uns auch gerne Sachen, die sie nicht unbedingt essen wollen. Die Auberginen zum Beispiel mögen sie auch nicht. Trotzdem sind sie ganz begeistert von der Gemüsekiste und interessiert an allem, was da drin ist.

Ich habe ja immer noch die Hoffnung, dass ihnen die ungeliebten Gemüsesorten wie Zucchini eines Tages doch schmecken. Mir ging es auch so: als Kind habe ich sie gehasst, jetzt liebe ich sie. Am Freitag habe ich übrigens eine grüne Zucchini grob gerieben in unser selbst gemachtes Pesto (hier das Rezept) geschmuggelt.

Zwischen den Jahren und Silvester feiern mit Kindern

Nicht gerade beliebt, aber auf diese Weise wird Zucchini gegessen. Zweite Option: Im Schokokuchen versteckt, der dann sehr saftig schmeckt. Ich weiß aber nicht, wie das beim Backen sich mit dem Vitamin gehalt verhält.

Von Cookies bis Besoffener Hahn

Am Samstag habe ich dann mein Versprechen eingelöst und mit den Kindern Cookies gebacken nach dem Rezept eines Schulfreundes. Die Zuckerangabe habe ich gleichmal um die Hälfte reduziert – das reicht meistens aus – und statt Butter habe ich Maiskeimöl genommen, das ich zum Verbrauchen habe.

Während wir unter der Woche gerne vegetarisch leben (ich zumindest), kochen wir am Wochenende meistens mit Fleisch. Am Sonntag gabe es bei uns dieses Rezept: Besoffener Hahn, sehr männlich und nicht besonders nachhaltig!

 

Kochen zuhause: besoffener Hahn

Kochen zuhause mit den Kindern und dem Papa nimmt manchmal ungewöhnliche Züge an. Nicht immer wähle ich den Speiseplan nicht – gerade am Wochenende bestimmt die Familie. Da bin ich bei fünf Leuten eben schnell überstimmt mit meiner gesunden Ernährung. Aber immer gesund wäre ja auch langweilig, oder? Und so ungesund ist das alles dann doch nicht, ist doch selbst gekocht, oder? Man nehme, am besten ein Bio-Hahn (ca. 1,5 kg) – schon allein wegen dem Antibiotika-Gehalt der Masthühner – und setze es auf eine volle Bierdose. Das Ganze stellt man in den Backofen und brät das Tier bei ca. 130 Grad für 1,5 Stunden. Dann auf 180 Grad Grillstufe hochdrehen, damit die Haut schön knusprig wird. Wir testen mit einem Bratenthermometer, wann das Hähnchen rausdarf.

Kochen zuhause mit Kindern

Guten Appetit! Backen und kochen zuhause macht hungrig, deshalb blieb neben den leckeren Mahlzeiten dann noch ganz viel Zeit zum Spielen, da wir dieses Wochenende mal wieder gar nix unternommen haben.

Spielen und kochen zuhause macht Spaß

Spielen zuhause mit Kindern

Wir haben Spiele gespielt und noch einmal den letzten Sonnentag im Garten genossen.Auf dem Trampolin liest es sich hervorragend…. Wir hatten ein Christine Nöstlinger Wochenende!

Ausflug ins Tivoli Schwimmbad in Innsbruck und ganz viel Sonnenschein im Grünen

Gestern war es dann bewölkt, aber doch noch warm, so dass wir viel druaßen waren. Wir haben Fangen, Verstecken, Frisbee und Basketball gespielt.

Spielen zuhause mit Kindern

Und nach dem großen Konzert von letztem Sonntag macht das Üben gleich doppelt Spaß!

Eine schöne Woche wünsch cih Euch, liebe Grüße Verena

Mehr WIB findet Ihr bei Große Köpfe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.