Nachhaltig basteln mit Kindern für Ostern

Basteln mit Kindern für Ostern

Nachhaltig Basteln mit Kindern für Ostern ist jedes Jahr wieder nett. Hier haben wir ein paar ganz einfache Ideen für nachhaltig Basteln mit Kindern für Ostern zusammen getragen. Die meisten davon sind auch sehr nachhaltig, z. B. aus alten Klopapierrollen wie diese süßen Häschen hier oder das verrückte Huhn aus einem alten Eierkarton.

Auch ausgeblasene Eier ergeben viele nachhaltige Bastelideen. Der Inhalt der Eier wird zu Rührei, Kuchen oder Spaghetti Carbonara. Allerdings ist das Eier ausblasen schwierig für Kleinkinder – aber nicht für alle, einfach mal ausprobieren und sonst die Löcher oben und unten vergrößern.

Ausgeblasene Eier lassen sich mit einem roten Tonpapierhütchen in ein süßes Haus verwandeln. Für die Osternester könnt ihr entweder echtes Heu oder Ostergras aus Papier hernehmen. Wir heben es von Jahr zu Jahr in unserer Osterkiste auf.

Eier anmalen mit speziellen Ostermalern und kleinen Aufklebern (ganz kleine kleben am besten!) macht Spaß – auch auf gekochten Eiern.

Basteln mit Kindern für Ostern

Die hier im Bild auch noch sichtbaren Lämmer finde ich nicht so besonders nachhaltig. Haben die Kids mal im Kindergarten gemacht. Dazu kleben die Kinder Stücke von Wattestäbchen auf die Schafkörper. Schafkörper vorzeichnen und von den Kindern ausschneiden lassen. Geicht aufmalen und Wolle als Halsband – fertig. Man könnte statt der Wattestäbchen, die wir schon seit Jahren nicht mehr benutzen, auch kleine Flocken Schafwolle oder Filzwolle oder Wollreste benützen, dann ist es nachhaltiger.

Oberste Regel für nachhaltig Basteln mit Kindern für Ostern: Greift auf das zurück, was ihr zuhause habt. Nehmt Wollreste und Papierreste, alte Kartons und Verpackungsmaterialien und kauft nichts neues – oder nur nachhaltige Bastelmaterialien und Naturmaterialien, wenn ihr gar nichts daheim habt.

Zweite REgel: Hebt die Basteleien und alles, was sich für die nächste Bastelrunde eignet, in einer Kiste für die jeweilige Jahreszeit auf. So habt ihr bald schon einen Fundus, mit dem gebastelt werden kann. Manchmal lassen sich auch ramponierte Kuntwerke neu – und schöner – gestalten. Die Kinder werden ja auch größer und amüsieren sich zum Teil auch über ihre Kritzikratzi-Tiere von einst.

 

Osterhasen aus Klopapierrollen

Die putzigen Osterhasen aus Klopapierrollen eignen sich zum Basteln mit Kindern für Ostern schon ab zwei oder drei Jahren. Zuerst dürfen die Klorollen angemalt werden. Für die Ohren und die Füße könnt ihr für die Kinder vorzeichnen. Dann können sie anhand Eurer Linie erste Schneide-Versuche machen.Wie im Bild bemalen. Zusätzlich kann man rechts und links noch Vorderpfoten wie Arme anbringen und hinten einen kreisrunden Stummelschwanz.

Für die Wiese einen Streifen aus grünem Tonpapier ausschneiden. Eine Linie aufmalen bis wohin die Kinder das Gras einschneiden müssen. Dann so herum um die Klorolle kleben, dass die Linie versteckt ist. Ales aufkleben und zuletzt den Osterhasen Gesichter malen.

Für alles bis auf die Wiese könnt ihr Kartons, Altpapier und Verpackungen in Braun- und Grautönen verwenden. Perfekte Hasenfarben!

Verrücktes Huhn zum nachhaltig basteln mit Kindern für Ostern

Für dieses Gockeltier braucht ihr ein Eckstück eines alten Eierkartons. Die lila Farbe ist toll, es geht aber auch grün, gelb oder blau. Wer nur langweiliges Grau hat, malt die Bastelei eben selbst in der Wunschfarbe an.

Ostderdeko aus Pompons: Pompon Küken basteln, Osterhasen und mehr lustige Ideen für Ostern mit Kindern

Aus einem Eierkarton bekommt ihr also maximal zwei Hühner. Ihr braucht nur noch einen dreieckigen Schnipsel Tonpapier für den Schnabel und etwas für den Kamm des Hahns oder Hühnchens oder was auch immer.

Basteln mit Kindern für Ostern

Dann macht ihr dem lustigen GEsellen noch zwei Augen mit Kugelschreiber oder Edding. Hinter dem Kopf ist jetzt sogar Platz für ein besonders schönes Osterei.

 

Bunte Ostereier für den Blumentopf nachhaltig basteln

Die hier im Bild fotografierten Ostereier sind auch aus dem Kindergarten und nicht nachhaltig, weil aus Styropor. Das einzig nachhaltige ist, dass wir sie nun immerhin schon seit 4 oder 5 Jahren benutzen, da sie sehr haltbar sind. Aber Styropor-Eier würde ich persönlich trotzdem nie kaufen.

Anmalen, in der Mitte einritzen, Schleifchen obendrauf mit Stecknadel befestigen, Schaschlikspieß unten rein und fertig. Eine Geduldsarbeit und ganz tolle Eier ergeben die mit feinen Nadeln mit Pailletten bestückten Styropor Eier. Siehe auch Foto oben.

Wenn ihr Deko-Eier für den Blumentopf nachhaltiger basteln wollt, dann nehmt ausgeblasene und verzierte Eier wie in diesem Beispiel.

Pompom Küken und Hasen Anleitungen findet ihr hier.

Tolle Osternester aus Weiden oder Haselruten bastelt man so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.