Ideen für eine neue Küche – Wohlfühlküche mit Tukans

Projekt Wohlfühlküche

Werbung

Endlich ist unsere Wohlfühlküche fast vollendet. Wir haben unsere nur drei Jahre alte Küche ja mit umgezogen, mussten aber einige Anpassungen vornehmen, da der Grundriss der neuen Küche ein ganz anderer ist. Wenn es jemanden interessiert, so sah unsere Küche vor dem Umzug aus.

Jetzt haben wir mehr Platz, aber… leider haben wir unsere dottergelben Fronten nicht mehr bekommen, die gibt es im Sortiment nicht mehr. So haben wir beschlossen die fehlenden Türen in Weiß zu kaufen. Damit es eine richtige Wohlfühlküche wird, haben wir aber noch ein verbindendes Element gesucht und da kamen uns die Motive für Wände, Türen und Co. von Pixers® gerade recht. Die Plattform bietet unzählige Muster und Motive an, da findet jeder Geschmack seine Lieblinge.

Projekt Wohlfühlküche

 

Wir wollten etwas schlichtes, florales und doch kindlich verspieltes – damit sich auch unsere kleinen Familienmitglieder daran erfreuen. Ganz schnell haben wir uns auf die Tukans im Regenwald geeinigt. Die haben wir in der selbstklebenden Variante gewählt. Auf dem Marketplace Pixers® ist es möglich, genau die Maße (Höhe und Breite) auszuwählen, die von einem Motiv benötigt werden. Außerdem kann die Musterdichte selbst bestimmt werden, d.h. sind 10 Tukans klein zu sehen oder wie bei uns nur eine Reihe großer Vögel. Je nach gewählter Größe kann das in einer Live-Vorschau angeguckt werden, so dass man sich gut vorstellen kann wie das Motiv wirkt.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wenn ihr unsere Idee nachmachen wollt, habe ich einmal aufgeschrieben wie man so etwas professionell umsetzt. ich habe da ja zum Glück meinen Mann, der sich mit so etwas auskennt und von dem diese Tipps auch stammen.

Wir haben uns dazu entschieden, die Folie auf dünne beschichtete Platten   aufzuziehen. Diese bilden eine durchgehende, abwaschbare Fläche zwischen den Ober- und den Unterschränken. Gleichzeitig verschwinden ganz praktisch sämtliche Kabel und Elektroinstallationen hinter dem Muster.

Projekt Wohlfühlküche

Damit die Bahn gerade auf die Platte kommt, knickt man die Trägerfolie, also die hinter der Klebefolie, scharfkantig ab. Dieses erste Stück wird nun im rechten Winkel auf die Platte gesetzt.

Die Folie ist zum Glück wieder ablösbar. Wenn also etwas schief geht, kann ganz leicht korrigiert werden.

Projekt Wohlfühlküche

Am besten ist es zu zweit zu arbeiten. So kann der eine straff ziehen und der andere überprüfen, dass alles passt. Die Platten haben wir übrigens genau nach den benötigten Längen der einzelnen Küchenabschnitte anfertigen lassen.

 

Projekt Wohlfühlküche

Profis benutzen zum Aufbringen der Folie eine so genannte Rakel, um alles schön glatt zu bekommen.

 

Projekt Wohlfühlküche

Die einzelnen Zuschnitte, die wir über die Plattform Pixers® innerhalb weniger Tage zugesendet bekommen haben, kamen in fünf gleich großen Zuschnitten an. Diese haben wir geordnet und Kante an Kante aufgeklebt, damit die Tukans immer schön ganz sind.

Projekt Wohlfühlküche

Vor dem Herd haben wir als Schutz ein Edelstahlblech angebracht.

Projekt Wohlfühlküche

Wir sind total glücklich mit unserer Küche. Das kühle, minimalistische Design passt super zu dem floralen Muster. Dieses verleiht ihm einen warmen Touch.

Projekt Wohlfühlküche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.