Blogger, die Kultur des Teilens + DU? #karmakalender

Kultur des Teilen Kinder Klettersteig Mayrhofen, Tirol
Kinder Klettersteig Mayrhofen, Tirol
Kultur des Teilens Kinder Klettersteig Mayrhofen, Tirol

Die Kultur des Teilens gibt Euch ein Sicherheitsnetz. Ihr seid nicht allein – nicht im Netz, nicht anderswo.

 

Die Kultur des Teilens gibt es nicht. Und das könnte ein Pisstext werden – neudeutsch Rant. Weil mir das Internet auf die Nerven geht. Eigentlich nervt mich am allermeisten, wie sich viele Menschen hier verhalten. Warum knausern so viele mit ihren Likes, warum wird so wenig geteilt?

Ich bin niemand, der sich gerne aufdrängt. Auch habe ich wenig Bock, überall vor Schleim triefende Kommentare zu hinterlassen. Mich schüttelt es eher, wenn ich die hohlen Kommentare lese, die so manche unter den Texten berühmter Blogger hinterlässt. Ist das ehrliche Bewunderung oder Kalkül?

 

Ich freue mich, wenn ich jemand die 500 likes vollmachen kann! Ich stelle mir vor, wie der jetzt vor Freude springt und habe einen schönen Tag!

 

Es wäre so schön, wenn große und kleine Blogger gemeinsam zu einer Kultur des Teilens werden könnten. Wenn alle an einem Strang zögen. Aber klar, wie immer und überall gibt es jede Menge Einzelkämpfer. Alle wollen für sich die besten Stücke vom Kuchen holen. Wen wundert das schon?

 

Liebe Menschen im Netz

Aber viel mehr verwundert mich da doch, dass es auch Ausnahmeerscheinungen gibt. Und zwar eine ganze Menge. Deshalb habt ihr es hier nicht mit einem der üblichen, frustrierten Meckertexte zu tun. Der steht ja noch dazu in meinem Karmakalender. Das Türchen Nummer 13 ist kein Unglücksrabe, sondern zeigt Euch all die guten Menschen im Internet.

Es gibt jede Menge cooler Aktionen, bei denen Du dich ganz ohne große Bücklinge verlinken kannst. Bitte ergänzt in den Kommentaren, wenn ihr noch andere kennt.

Bei der Kellerbande gibt es jeden Monat eine Aktion, bei der jeder seinen besten Blogpost des Monats verlinken kann. #meibestelternblogbeitragdeMo

Mamatized schreibt jeden Monat ihre am liebsten gelesenen Blogbeiträge in der Linkliebe. Das tut auch schon lange die Marmeladenschuh mit den Lieblinks und die Wibke von Verflixter Alltag mit #herzpost. Immer am Vierten eines Monats startet die Herzpost-Aktion für alle Posts, die Euch sehr am Herzen liegen. Sicher gibt es auch noch viele andere Linksammlungen dieser Art. Ich Lebe Jetzt hat einen schönen Artikel über die Kultur des Teilens und Netzwerkens geschrieben. Hier erwähnt sei auch die Klasse Initiative #bloggerbuecheraufreisen

 

Die Kultur des Teilens krönt die Queen

Ganz toll finde ich auch, dass so berühmte Blogger wie Tollabea, einfach Beiträge in ihrer Community von einem teilen. Unter dem Hashtag #beaplspublish könnt ihr Béa über interessante Artikel via Twitter informieren. Wenn sie meint, ihre Community intressiert das Thema, teilt sie gerne. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die gelebte Kultur des Teilens, du tolle Bea. Ich freue mich immer so, wenn Du was teilst und meine Statistik regelrecht explodiert.

Auch toll fand ich die Dankbar im November Challenge der Perlenmama. Die könnte ruhig öfter stattfinden. Ich habe sie nämlich wie so viele Aktionen, mal wieder verpasst.

Ans Herzen möchte ich Euch noch die FB-Gruppe Einab legen. Das steht für Einfach nachhaltig besser leben. Jeden Monat etwa gibt es eine Blogparade zu einem Thema dieser Art, die immer abwechselnd ein anderer Blog veranstaltet.

Und eine wunderbare Vernetzung ist, ebenfalls für „Grüne Themen“ die Freitagsaktion Grünzeug von Naturkinder. http://naturkinder.typepad.com/.a/6a0120a791de49970b01b8d12afe98970c-pi

9 Comments

  • Lotte sagt:

    gut geschrieben! Danke, für die vielen Tipps! Ich bin, mit meinem „kleinen Blog“ immer wieder kurz vor dem aufgeben, wenn ich meinen „ehemals“ Lieblings-Bloggerin eine nette Anfrage schreibe und sie bitte mir ein Feedback oder vielleicht die Möglichkeit eines Gastbeitrages zu geben. Bereits drei große Bloggerinne haben mich als Fan verloren, weil ich nicht mal eine (lausige) Antwort erhielt! Da denke ich dann einfach, „ok, die haben es auch nicht nötig, dass ihre Posts lese/ teile…“ Echt schade! Um so schöner, finde ich, Dich kennen gelernt zu haben und über Dich auch wieder einige andere tolle Bloggerinnen. So macht das bloggen Spaß!
    Liebe Grüße und Namasté
    Deine Lotte

    • Verena sagt:

      Das finde ich total lieb, dass Du das schreibst. Ich weiß auch nicht, was mit einigen BloggerInnen los ist – aber gutes Karma ist das oft nicht. Es gibt aber immer auch das Gegenteil und ich habe auch schon viele tolle Bekanntschaft gemacht – ich feru mich, dass Du über mich auch wieder andere gefunden hast und freue mich auf Dein Interview! Namaste und wunderbare Sommertage, Verena

  • Habe auch schon überlegt sowas wie die Freitagslinksammlung in der Familienblog-gruppe auf meiner Seite zu bringen. Sind ja oft so tolle themen und artikel dabei und wenn man jeden teilt wäre die Facebookseite überladen.. aber ich glaub sowas werd ich jetzt mal starten 🙂
    Glg

  • TanjaL. sagt:

    Ich habe auch eine Zeit lange jeden Monat ein paar Links von Blogberichten vorgestellt, die mir sehr gut gefallen haben. Aber nachdem diese Beiträge auch nur sehr wenige Aufrufe hatten, habe ich es die letzten zwei Monate nicht mehr gemacht. Aber eigentlich sollte ich es weiterführen, selbst wenn ich die einzige bin, die diese Beiträge liest, immerhin sind sie auch eine Art Lesezeichen für mich… Nur schade, dass es so wenige interessierte Leser gab… 🙁

  • Anni sagt:

    Vielen Dank für die Verlinkung ❤

  • Anna sagt:

    Werde ich dann nachher (mal wieder) auf FB teilen. 😉

    LG Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.