Adventskalender aus Klopapierrollen basteln

Adventskalender für Familien und Kinder

Für diesen tollen Adventskalender aus Klopapierrollen habe ich selbst keinen Finger krumm gemacht. Es war die liebe Oma, die sich diese Bastelei vorgenommen hat. Hier seht ihr zwei Adventskalender, also 2 x 24 Klopapierrollen, verziert mit kleinen Zahlenaufklebern – bereit von mir gefüllt zu werden.

Ganz leicht könnt ihr mit Euren Kindern diesen Adventskalender aus Klopapierrollen zum Selbstbefüllen basteln. Alles, was ihr dafür braucht, sind 24 Klopapierrollen, Schere und Kleber, eine Rolle Baumwollgarn, Seiden- oder Geschenkpapier sowie einen dicken Marker oder 24 Zahlen-Aufkleber.

Backen und Dekoration für die Weihnachtszeit zum Einstimmen

So bastelt ihr Euren Adventskalender aus Klopapierrollen

Für einen Adventskalender sammelt ihr 24 Klopapierrolen. Diese haben wir mit Seidenpapier (oder Geschenkpapier) zu kleinen bunten Geschenken verpackt. Dann haben wir auf jede Klopapierrolle einen Aufkleber mit einer Zahl von 1 bis 24 geklebt. Die gibt es im Schreibwarenhandel. Alternativ schreibt ihr mit einem dicken Marker die Zahlen drauf.

Für kleine Kinder ist es leichter die Zahlen in einer Reihe zu lassen. Ab Kindergartenalter – bzw. wenn sie die zahlen selbst lesen können – freuen sich die Kinder über ein Suchspiel, wenn sie jeden Morgen zum Kalender rennen können, um erst einmal die richtige Zahl zu finden.

Zum Zubinden haben wir Baumwollschnur genommen. Wie ihr im Bild sehen könnt, lasst ihr die Päckchen an einem Ende noch offen, bis ihr nach und nach alle gefüllt habt. So habt ihr keinen Stress und könnt die kleinen Geschenke oder Süßigkeiten auch im Dezember noch besorgen.

Die 24 Rollen klebt ihr nun auf einen oder mehrere Kartons oder einen langen, stabilen Papierstreifen, wie hier im Bild. Alternativ können die einzelnen Rollen auch an einer Wäscheleine oder Schnur aufgehängt werden. Oder ihr verteilt sie einzeln im Zimmer.

Auch zu einer Pyramide am Regal gestapelt sieht Euer Adventskalender aus Klopapierrollen toll aus.

Füllung für Adventskalender aus Klopapierrollen
Pokemonfiguren

Ideen zum Befüllen selbstgemachter Adventskalender

Als Füllung habe ich für diesen Adventskalender aus Klopapierrollen einmal kleine Pokemonfiguren und einmal Filly-Figuren, diese kleinen Pferdchen genommen. Beide habe ich gebraucht auf Shpock gekauft.

Auch Radiergumis, Spitzer, Murmeln, Aufkleber, Sticker, Washi-Tapes, Kaubonbons, Gummibärchen, Haarspangen, Badebomben, Lippenpflegestift (hier im Link eine Anleitung zum Selbermachen), Weihnachtsschmuck oder Plätzchenausstecker sind nette kleine Geschenke.

Ein zuckerfreier Adventskalender ist eine tolle Sache, aber auf jeden Fall die teurere Alternative. Ich finde auch eine Mischung aus kleinen Geschenken, Nützlichem und Süßigkeiten eine gute Wahl.

Ein Adventskalender aus Klopapierrollen gefüllt mit Zeit

Ich habe den Kindern außerdem vorgeschlagen, Gutscheine in die Türchen zu legen. Unsere Gutscheine reichen von “Einmal den Film bestimmen, den wir anschauen” oder “Gutschein für etwas ganz alleine mit Mama machen” bis zu “Einmal Zimmer aufräumen” und ähnliches. Mit zunehmendem Alter wissen die Kinder Gutscheine mehr zu schätzen. Natürlich müssen sie dazu schon lesen können. Extrazeit zum computerspielen oder ein “Spiel aussuchen und mit Mama spielen” sind dann ebenso wertvoll wie Spielzeug und Schokolade.

Da mir die fertigen Spielzeugkalender zu teuer oder zu ramschig sind, bevorzuge ich selbstgemachte Adventskalender. Dank Oma und den Kindern war das auch gar nicht soviel Aufwand mit dem Adventskalender basteln. Die meisten Kinder basteln ja sehr gerne und können ruhig mit in diese Tätigkeiten und Vorbereitungen auf Advent und Weihnachten einbezogen werdne. Jetzt haben wir drei Kalender für drei Kinder. Und es gibt kein Gestreite mehr, wer wann dran ist mit Türchen öffnen. Das haben wir nämlich auch schon gemacht, zum Beispiel beim Pixiebücher-Kalender, das jeder nur jeden dritten Tag zum Aufmachen dran gekommen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.