Eine Wohlfühlwelt rund um ökologische Matratzen und Möbel: die neue Grüne Erde Welt

Ökologische Matratzen und Möbel, Mode und Naturkosmetik in der neuen Grüne Erde Welt im oberösterreichischen Almtal entdecken

 Ökologische Matratzen und Möbel lassen sich ausgiebig in der neuen Grüne Erde Welt begutachten, testen und anfassen. Das neue Werk von Grüne Erde in Scharnstein im Almtal ist aber viel mehr: Showroom und Geschäft mit veganem Bistro, Unterstützung für die Natur und den ökologischen, solidarischen Landbau.

*Werbung weil Pressereise*

Der Morgen ist nebelig. Der Nebel legt sich über die Bäume, Häuser, Wege und Spaziergänger. Doch jetzt biegt der Bus um eine Kurve und vor mir taucht ein Wegweiser zur Grünen Erde Welt auf.

Ökologische Matratzen und Möbel, Mode und Naturkosmetik in der neuen Grüne Erde Welt im oberösterreichischen Almtal entdecken

Vor mir leuchtet grüne Erde, von der sich satt lila, gelb, orange und rot blühende Blumen abheben. Der Nebel scheint vor der Farbenpracht zurückzuweichen. Er schafft es nicht sie zu verschlucken. Im Gegenteil, er bringt die Blumen zum Leuchten.

 

Viel mehr als ökologische Matratzen und Möbel: eine ganze Wohlfühlwelt

Ich steige aus dem Bus aus und gehe auf die Blumenwiese zu. Vor mir tauchen einige Gewächshäuser auf.

Ökologische Matratzen und Möbel, Mode und Naturkosmetik in der neuen Grüne Erde Welt im oberösterreichischen Almtal entdecken

Wie ich erfahre produziert die Gärtnerei Almgrün hier in solidarischer Landwirtschaft Gemüsekisten für die lokale Bevölkerung. In einem der Gewächshäuser erzählt das Partnerunternehmen Grüne Erde die Geschichte der Bäume. Grüne Erde ist seit über 30 Jahren bekannt ist für ökologische Matratzen und Möbel – in letzter Zeit auch Naturkosmetik und Mode. Vielen ist der Öko-Hersteller auch aufgrund seines Logos in Form eines Baumes vertraut.

Ökologische Matratzen und Möbel, Mode und Naturkosmetik in der neuen Grüne Erde Welt im oberösterreichischen Almtal entdecken

Vom Samenkorn – hier stehen große Gefäße mit Kirschkernen, Zirbensamen, Getreide, Hanf- und Fenchelsamen – reist der Besucher zu Setzlingen von Fichten, Buchen, Zirben und Lärchen. Dann geht es weiter in kleine Mikrokosmen in Glasballons: Miniaturlebensräume aus verschiedenen Pflanzen und Lebewesen, wie sie auch in der Natur vorkommen. Jedes dieser Gläser ist ein kleines Öko-System aus Boden, Licht, Luft und Feuchtigkeit.

Ökologische Matratzen und Möbel, Mode und Naturkosmetik in der neuen Grüne Erde Welt im oberösterreichischen Almtal entdecken

So wie die großen Ökosysteme, etwa der Wald, regulieren sie sich selbst. Verwendet wurden u.a. Materialien wie Schafschurwolle oder Kokosfasern und natürlich Baumhölzer – alles Materialien für ökologische Matratzen und Möbel der Grünen Erde. Farne, Moose, Nadelbäume, Laub, Steine – jede Natur im Kleinen lebensfähig, autark.

Ökologische Matratzen und Möbel, Mode und Naturkosmetik in der neuen Grüne Erde Welt im oberösterreichischen Almtal entdecken

 

Dahinter stehen jede Menge Kräuter und die Erden selbst. Denn nicht in jeder Art Erde wächst jeder Baum, jedes Gemüse.

Ökologische Matratzen und Möbel, Mode und Naturkosmetik in der neuen Grüne Erde Welt im oberösterreichischen Almtal entdecken

Soweit zur Einstimmung auf die Grüne Erde Welt, Produktionsstätte für ökologische Matratzen und Möbel und umfassender Showroom für Schlafen, Wohnen und Mode in einem. Ein Erlebnisparadies für alle Sinne: zum Staunen und Betrachten, Zuhören in Form von Führungen, Tasten und Fühlen, Ökologie erfahren.

Ökologische Matratzen und Möbel, Mode und Naturkosmetik in der neuen Grüne Erde Welt im oberösterreichischen Almtal entdecken

Ein atmendes Gebäude eingebettet in ein Öko-System

Der Weg führt weiter in einer Kurve durch blühenden Klatschmohn, Borretsch, Ringelblume (Calendula) und mehr lila, gelb, orange Blühendem. Wie ein geheimer Gruß der Natur wirkt diese Blütenpracht außer der Reihe. Der heiße Sommer und die späte Aussaat sind die eigentlichen Gründe, doch es ist so ein schöner Gedanke, die Natur schicke nach Jahren der Monokultur an diesem Ort, ein blumiges Willkommen an die Menschen, die hier dröges Ackerland in eine Vielfalt an Lebensräumen verwandelt haben.

Ökologische Matratzen und Möbel, Mode und Naturkosmetik in der neuen Grüne Erde Welt im oberösterreichischen Almtal entdecken

Neben Streuobstwiesen und Blumen gibt es Steinhaufen als tierische Verstecke, ein Sonnenblumenfeld sowie ein Feuchtbiotop. Diese abwechslungsreiche Landschaft zu durchqueren, schafft Freiraum beim Betrachter, macht Platz für Neues. Eine neue Art Architektur ist es dann auch, die der Neuankömmling ganz plötzlich wahrnimmt – schon unmittelbar vor dem Bauwerk stehend: langgezogen, in die natürliche Umgebung geduckt, scheinbar nur aus Spiegelglas und den darin reflektierten Bäumen, Wiesen und dem Himmel bestehend.

Ökologische Matratzen und Möbel, Mode und Naturkosmetik in der neuen Grüne Erde Welt im oberösterreichischen Almtal entdecken

Die Architektur ist in der Natur verschwunden, macht ihr den Platz nicht streitig, sondern lässt ihr den Vortritt.

 

„Wir haben ein Stück Horizont gebaut“, beschreibt Prof. Klaus Loenhart, Architekt der Grüne Erde Welt seinen systemischen Ansatz für ein durch und durch atmendes Haus. „Um nicht noch mehr Natur zu versiegeln, haben wir am Standort einer alten Küchenfabrik aus den 1970er Jahren gebaut. Ein Drittel des alten Gebäudes konnte integriert werden“, erklärt Reinhard Kepplinger, einer der Gründer und Inhaber der Grünen Erde.

 

Doch die Natur hat auch ins Innere des Hauses Einzug gehalten, mittels 13 begrünter Innenhöfe: Sichtoasen für Mitarbeiter und Besucher gleichermaßen, aber auch Luftspender für ein frisches Raumklima. Wie das wohl in einem Jahrzehnt, in 30, 40 Jahren aussehen wird, wenn die Bäume mächtig wachsen, hinaus ins Viereck des Himmels über ihnen. Ein wachsendes, atmendes Haus. Natur als System.

Ökologische Matratzen und Möbel, Mode und Naturkosmetik in der neuen Grüne Erde Welt im oberösterreichischen Almtal entdecken

Bloß Holz und Materialien aus der Natur

Gäste der Grünen Erde Welt können in den weitläufigen Showrooms die Naturmaterialien für ökologische Matratzen und Möbel, Sofas und Schränke, Bettwäsche, Decken und Kissen mit allen Sinnen erleben. Ökologische Matratzen und Möbel, Mode und Naturkosmetik in der neuen Grüne Erde Welt im oberösterreichischen Almtal entdecken

Material wie Schafschurwolle oder Holz wird hier zum Kunstprojekt: erfahrbar, zum Anfassen, zum Betrachten in seiner Gänze.

Ökologische Matratzen und Möbel, Mode und Naturkosmetik in der neuen Grüne Erde Welt im oberösterreichischen Almtal entdecken

Bevor der Besucher die eigentlichen Verkaufsräume erreicht, erlebt er den Prozess, den es braucht bis etwa ein Sofa entsteht.

Ökologische Matratzen und Möbel, Mode und Naturkosmetik in der neuen Grüne Erde Welt im oberösterreichischen Almtal entdecken

Fenster ermöglichen Einblicke in die Produktionsräume, in denen das soeben hautnah erlebte Rohmaterial verarbeitet wird. „Viele unserer über 400 Mitarbeiter sind über 20 Jahre dabei, das ist ein unschätzbares Knowhow“, bemerkt Grüne Erde-Geschäftsführer Reinhard Kepplinger.

Das Unternehmen fertigt mit aller handwerklichen Sorgfalt aus 100 % natürlichen, gesunden Materialien, die für ein hervorragendes Schlafklima sorgen: unbehandeltes Holz, Schafschurwolle, europäisches Leinen, biologische Baumwolle…. Die Grüne Erde hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine Verbindung zwischen körperlich-ergonomischen und psychisch-seelischen Aspekten des Schlafes zu schaffen und will mit ihren Produkten den Ur-Instinkt des Menschen anregen, sich ein schützendes, kuschelig-warmes Nest zu bauen, das seine Sehnsucht nach Behaglichkeit und Geborgenheit zu stillen vermag.

Ökologische Matratzen und Möbel, Mode und Naturkosmetik in der neuen Grüne Erde Welt im oberösterreichischen Almtal entdecken

Die Ausstellung zeigt ökologische Matratzen und Möbel in zeitlosem Design, hergestellt von versierten Tischlern aus der Region, ohne Metallteile, verbunden nur durch geschickte Stecksysteme, basierend auf Holzverbindungen.

 

Japanisch inspiriertes Schlafparadies und vegetarisches Bistro

Ökologische Matratzen und Möbel, Mode und Naturkosmetik in der neuen Grüne Erde Welt im oberösterreichischen Almtal entdecken

Das eigentliche Herzstück der Ausstellung sind ökologische Matratzen und Möbel. Erstere finden sich in einer japanisch inspirierten Schlafwelt, die am liebsten nur mit den am Eingang zur Verfügung gestellten Haus- oder Überschuhen betreten werden sollte. Hier lassen sich in aller Ruhe Matratzen wie die Himmlische Wolke testen. Es gibt hier Matratzen für jedes Alter und jede Konstitution. Interessierte erhalten eine ausführliche Beratung.

Ökologische Matratzen und Möbel, Mode und Naturkosmetik in der neuen Grüne Erde Welt im oberösterreichischen Almtal entdecken

Wer dann auch noch in der Modewelt und in der duftenden Naturkosmetik-Abteilung war, braucht nach so vielen Eindrücken irgendwie auch mal eine Pause und freut sich über das einladende Bistro. Hier gibt es vegane und vegetarische Suppen, Currys und leckere Süßspeisen wie süßen Couscous oder Griesflammeri, dazu Natursäfte und „Zirbeninspiriertes“ Wasser.

Ökologische Matratzen und Möbel, Mode und Naturkosmetik in der neuen Grüne Erde Welt im oberösterreichischen Almtal entdecken

Nach dem Mittagessen hieß es für uns ab in den Wald! Dazu kam dann auch rechtzeitig noch die Sonne aus dem Nebel heraus. Was wir im intakten Wald im oberösterreichischen Almtal erlebt haben, verrate ich Euch in Kürze… denn der Wald ist mir wie immer einen eigenen Artikel wert.

Ökologische Matratzen und Möbel, Mode und Naturkosmetik in der neuen Grüne Erde Welt im oberösterreichischen Almtal entdecken

Wenn Euch die Grüne Erde Welt interessiert, pinnt mich gerne auf Eure Pinnwand zum Thema Interior Design, Möbel, Nachhaltigkeit, Schlafen, Wohnen, Grüne Mode, Natur…

2 Comments

  • Hanna Adams sagt:

    Danke für die Informationen über ökologische Matratzen. Meine Schwester sucht schon seit langem nach Bio-Matratzen. Ich werde ihr den Artikel mal empfehlen. Interessant, dass da wirklich alle Materialien natürlich sind! Halten die Matratzen lange?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.