Homeschooling & Homeoffice: Wie gehts euch mit der Doppelbelastung?

Homeschooling & Homeoffice

Gerade sitze ich hier und schreibe diesen Text über Homeschooling & Homeoffice, über die Doppelbelastung für Eltern und wie es mir dabei geht, während im Fernsehen die Nachrichten laufen und die Verlängerung des Lockdowns bis Mitte Februar nach den Semesterferienverlänger wird.

Homeschooling & Homeoffice

Draußen hat es den ganzen Tag in dicken Flocken geschneit. Obwohl die Kinder lange draußen waren und viel gespielt und getobt haben, sind alle sehr dünnhäutig. Dauernd flackern Streitigkeiten auf. Ich kann ihre Dünnhäutigkeit, ihr Genervtsein trotz Wintertraum so gut verstehen. Letzte Woche hieß es noch, der Lockdown wird nur um eine Woche verlängert, jetzt schon wieder alles umgeschmissen.

Homeschooling & Homeoffice

Schwierige Zeiten: Wie erleben Kinder den langen Lockdown

Es nützt auch nicht besonders viel, immer zu betonen, wie gut wir es haben mit unserem Garten zum Spielen und jedes Kind mittlerweile wieder ein eigenes Zimmer. sie hocken ja doch alle bei uns im Wohnzimmer aufeinander. Wir geben uns große Mühe zu deeskalieren, viel Verständnis, Geduld und gutes Zureden.

Homeschooling & Homeoffice

Aber unsere Nerven sind selbst feine Fäden, die ständig drohen zu reißen angesichts von wochenlangen Homeschooling & Homeoffice das bereits seit Anfang November hinter uns liegt. Vor den Weihnachtsferien gab es zwei Wochen Schule, ansonsten sitzen wir zuhause – wie ihr alle. Aber es tut gut mit anderen Leidensgenossen zu reden, sich auszutauschen und sich gegenseitig Mut zuzusprechen. Deshalb bin ich sehr froh, dass ich wenigstens durch das Foodsharing noch mit anderen Müttern zusammen treffen. Auch wenn es nur kurz ist, es hilft mir sehr.

Homeschooling & Homeoffice

Total überarbeitet – fertig mit den Nerven – Hilfe

Auch ein kurzes Gespräch über den Gartenzaun mit den Nachbarn ist goldwert. Aber dieses Wochenende bin ich gar nicht vor die Tür gekommen. Abgesehen davon, dass wir bald eingeschneit sind, ich habe einfach nur ausgeruht und Pause gemacht und alles dem Mann überlassen, was ging. Das musste einfach sein.

Meine Familie hat gemerkt, das ich nicht mehr kann. Dass ich mit meiner Arbeit so überfordert bin, das ich ihre Hilfe brauche. Die Kinder sind zum Glück groß genug dazu. Ich bemitleide wirklich alle Familien, die mit kleineren Kindern noch viel mehr eingebunden sind.

Homeschooling & Homeoffice

Während ich am Freitag nicht geschafft habe, mit dem Auto aus der Einfahrt zu kommen, wegen der großen Schneeberge, die der Schneepflug vor unserer Einfahrt aufgetürmt hat, haben die Kinder wiederholt Schnee geschippt. Darüber war ich sehr froh und die Kinder beschäftigt.

Homeschooling & Homeoffice

Sie haben auch einen Weg zum Kompost freigeschaufelt. Da bin ich sehr stolz auf sie, dass sie soviel ithelfen. Ich bin selber total dünnhäutig und schimpfe sofort los. Das tut mir wirklich sehr leid. Ich gebe mir Ruhe, versuche seit gestern wieder jeden Morgen Yoga zu machen. Ich tu mir grad wirklich schwer.

Homeschooling & Homeoffice

Die Kinder beschäftigen, Homeschooling & Homeoffice bewältigen

In ein paar Tagen ist schon wieder Tauwetter angesagt – mir graust es davor, da die Kinder dann noch viel weniger Motivation haben mal rauszugehen. Dann muss ich mit ihnen etwas unternehmen, zum Beispiel Skifahren. Ich fahre wirklich gerne Ski, aber momentan fehlt mir einfach die Zeit dazu. So froh war ich, dass sie die letzten zwei Tage alleine zum Schlitten fahren raus gegangen sind.

 

Homeschooling & Homeoffice

Das war das Geschenk dieses Wochenendes, dass endlich in Innsbruck Schnee liegt. Hier ist nicht so oft Schnee. Es sieht wirklich toll aus diese märchenhafte Traumwelt. Aber so richtig ablenken kann sie nicht von dem ganzen Lockdown-Elend mit Homeschooling & Homeoffice gleichzeitig zu bewältigen, oder? Ich esse jedenfalls andauernd Schokolade und ja das darf man, aber ich fühle mich nicht gut dabei, weil ich schon wieder zunehme und dieses Jahr eigentlich mir vorgenommen habe, wieder abzunehmen. Es geht mir körperlich einfach besser mit ein paar Kilo weniger.

Homeschooling & Homeoffice

Ich bin gerade weder besonders zuversichtlich noch ermutigend mit diesem Riesenberg an Homeschooling & Homeoffice-Aufgaben vor mir, der nicht kleiner wird. Wie geht es euch damit? Ich muss mich jetzt einfach zusammennehmen, möglichst wenig schreien und damit das trotz Homeschooling & Homeoffice gelingt, mache ich seit gestern wieder sooft ich mich dazu aufraffen kann Yoga für mehr Balance und ich versuche ausreichend zu schlafen. Das hilft mir – auch wenn ich auch das in den letzten Wochen wegen kreisender Gedanken nicht mehr so wie sonst gut konnte. Snief.

Ich wünsche Euch trotzdem eine gute Woche und verlinke hier zu Große Köpfe WIB.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.