Auszeit auf Skiern mit Kindern – gute Seiten der Vereinbarkeit

Auszeit auf Skiern mit Kindern

Ich schalte am besten ab bei einer Auszeit auf Skiern. Obwohl ich keine besonders gute Skifahrerin bin, macht mir Skifahren Riesenspaß. Alles andere tritt in den Hintergrund. Es gibt nur noch Dich und den Berg, den Abhang den du gerade hinab saust. Dein Geist ist nur damit beschäftig die nächste Kurve zu planen, die nächsten Schwünge auszuführen. Du lässt dich führen vom Abhang, leiten vom Berg.

Auszeit auf Skiern

Von dieser Wochenends- Auszeit auf Skiern habe ich Euch schöne Bilder mitgebracht. Beruflich war ich für eine Zeitschrift, für die ich arbeite, auf Pressereise zum Ski Food Festival eingeladen. Neben der journalistischen Recherchearbeit zum Festival konnte ich die freie Zeit nutzen mit meiner Familie Ski zu fahren. Das sind wirklich die tollen Seiten der Vereinbarkeit von Familie und Beruf in meinem Job als Journalistin für Tourismus, Reisen und Gastronomie.

Auszeit auf Skiern mit Kindern

Auszeit auf Skiern mit Kindern

Skifahren ist in Tirol so etas wie ein Volkssport. Klar gibt es welche, die lieber Langlaufen oder Rodeln gehen, aber fast jeder lernt als Kind Skifahren. Und fast alle Tiroler lieben ihre Berge und verbringen ihre Freizeit gerne an der frischen Luft. Da eine Auszeit auf Skiern natürlich nur wenige Monate im Jahr möglich ist, gehe ich ansonsten auch gerne spazieren und besonders gerne in den Wald. Das Skifahren ist ja auch immer mit jeder MEnge Packerei verbunden, aber wir lassen alles bis auf die SKischuhe meistens in der Garage und in der Hauptsaison gleich im VW-Bus

Auszeit auf Skiern mit Kindern

Wenn es aber von den WEtterbedingungen her zum Skifahren passt, freut sich die ganze Familie auf eine Auszeit auf Skiern. Das Schöne ist, dass wir das alle fünf so gerne mögen und wir Skifahren als gemeinsame Familienaktivität erleben. Das ist etwas, das auch Jugendliche noch gerne gemeinsam mit ihren Eltern machen und ich hoffe, dass uns diese kleine Möglichkeit des Familienausflugs, unsere Auszeit auf Skiern, noch viele Jahre erhalten bleibt.

Panorama und atemberaubender Blick über das Zillertal

Besonders beruhigend ist auch der Blick in die Weite. Beim Skifahren haben wir meist ein wunderbares Panorama, das wir sehr zu schätzen wissen. Vielleicht gerade deshalb, weil wir unten im Tal leben und hohe Berge direkt vor uns aufragen. Mit Weitblick zum Durchschnaufen ist da nichts, außer du bewegst dich eben den Berg hinauf.

Auszeit auf Skiern mit Kindern

Kleine Familienskigebiete sind unsere Favoriten

Als Familie bevorzugen wir kleine Familienskigebiete. Angefangen haben wir mit sehr, sehr kleinen. Wo wir vorher gewohnt haben, da waren die Bege weniger hoch und für kleine Kinder reichte wirklich ein Hang mit ein oder zwei Schleppliften und ein paar Hexenwegerl durch den Wald wie hier in Thiersee und Schwoich, wo unsere Kinder Skifahren gelernt haben.

Am Wochenende im Zillertal waren wir im Spieljoch, oberhalb von Fügen. Dieses Skigebiet ist für unsere Verhältnisse schon groß mit mehreren Sesselliften und vielen Schleppern und sogar einem bei den Kindern sehr beliebten Tellerlift, wo sie träumend vor sich hinfahren.

Auszeit auf Skiern mit Kindern

Es ist für mich wirklich die perfekte Auszeit auf SKiern, wenn die Kinder sich frei und sicher fühlen und alleine Lift fahren, ich mal mit meinem Mann eine Ratschpause einlegen kann und die Kinder ein paar Runden ohne uns Schlepper fahren.

Auszeit auf Skiern mit Kindern

Skifahren statt Vergnügungspark

Skifahren ist für uns besser als jeder Vergnügungspark. Die Kinder powern sich an der frischen Luft aus und ich bekomme auch mal etwas Bewegung. Sport an der frischen Luft tut mir mit meinem Schreibjob im Sitzen richtig gut. Gerade im Winter hilft es mir die Abwehrkräfte zu stärken – jetzt, wo bei uns gerade ein Drittel der Volksschule krank ist.

Noch ein großer Vorteil ist für uns die unmittelbare Nähe. Ich hasse nichts mehr als stundelange Autofahrten, da suche ich mir lieber eine Atraktion in der Nähe!

Mehr WIB findet ihr wie immer bei Große Köpfe. Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart und noch eine stressfreie Vorweihnachtszeit. Denkt daran, rausgehen hilft – egal ob bei Euch schon Schnee liegt, ob ihr Eislaufen geht oder Schlitten fahren. Wintersport tut soooooo gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.