Neue Romane für Kinder

Romane für Kinder

Diese Romane für Kinder lesen wir gerade. Allen voran gehört die Serie “Keepers of the lost Cities” zu den Favoriten der neuen Romane für Kinder. Das finden nicht nur unsere Jungs, sondern ich ebenso. Ich habe die ersten drei Bände in den Weihnachtsferien verschlungen. Jetzt freuen wir uns sehr auf das Erscheinen von Band 4. Natürlich bekomme ich das Buch erst, wenn die Jungs ihn gelesen haben, aber das macht mir ja nichts…

Besonders witzig: Die weibliche Hauptfigur stört die Jungs nicht im Geringsten. Und das ist nicht die Regel in Kinderromanen. Diese Elfen-Saga hat in USA bereits länger eine große Fangemeinde und erscheint, nun auch auf deutsch übersetzt, bei arsEdition. Dass das epische Fantasy-Abenteuer der preisgekrönten New-York-Times- und USA-Today-Bestsellerautorin Shannon Messenger ganz schön viel aus einer weiblichen Perspektive erzählt wird, ist wunderbar! Es geht um eine fantastische Elfenwelt, aber auch um Freundschaft, erste Liebe und Magie kombiniert mit jeder Menge Spannung. Der Autorin gelingt es für Mädchen UND Jungen ab 12 Jahren zu erzählen.


Keeper of the Lost Cities 3 + 4: Das Feuer und der Verrat

Im driiten Band geraten Sophies übernatürliche Fähigkeiten außer Kontrolle: Noch immer wurden ihre Entführer aus Band 2 nicht gefasst und überhaupt ist gar nicht mehr klar wer freund, wer Feind ist. Wem können die Kinder noch trauen? Zum Glück hat Sophie richtig gute Freunde gefunden. Dann ordnet der Hohe Rat überraschend an, dass Sophie Fintan treffen soll – einen berüchtigten Pyrokinetiker und Mörder. Der Frieden der Elfenwelt ist bedroht und Sophie findet immer mehr heraus über dunkle Geheimnisse aus der Vergangenheit …  

In Band 4 ist Sophie Foster, wie im 3. Teil schon angekündigt, auf der Flucht – aber zum Glück nicht allein. Ihre engsten Freunde sind bei ihr. Gemeinsam haben sie sich den Rebellen Black Swan angeschlossen. Sie wissen zwar nicht, ob sie dieser Geheimorganisation vertrauen können. Außerdem bleibt schlichtweg keine andere Möglichkeit, denn der Hohe Rat ist kein Garant für Sicherheit mehr. Vertrauen kann Sophie ihm jedenfalls nicht mehr… Und nur so können sie mehr über Sophies Herkunft herausfinden. Allerdings gibt es Elfen, die genau das mit allen Mitteln verhindern wollen. Und diese schrecken vor nichts zurück. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt – und den falschen Personen zu trauen, könnte nicht nur für Sophie tödlich enden …

Ganz spannend finden wir auch das grausige, aber gefährlich intelligente Volk der Oger, von denen wir in Band 4 hoffentlich mehr zu hören bekommen.

Neue Serienromane und Fantasy Romane für Kinder

Neben den “Keepers of the Lost Cities” gibt es bei arsEdition auch die Reihe Falcon Peak. Der erste Teil ist im Frühling 2021 erschienen und der 3. Band erscheint auch schon. Im zweiten Band geht es ein mächtiges Geheimnis, das sich im Fels des sagenumwobenen Falcon Peak verbirgt. Woodwalker und Animox Fans werden von dieser Reihe begeistert sein: Als der 13-jährige Kendrick in die Heimat seiner verstorbenen Mutter zurückkehrt, um das dortige Internat zu besuchen, merkt er schnell, dass an diesem Ort sonderbare Dinge vor sich gehen. Wohin verschwinden einige seiner Mitschüler an der Mount Avelston School abends? Was will seine neue Lehrerin von ihm? Und warum sind überall in der Schule Greifvögel abgebildet?
Seine Mitschülerinnen Ivy und Sienna wissen mehr als sie zugeben, da ist sich Kendrick sicher. Und dann findet er heraus, was seine eigene Vergangenheit mit all diesen Geheimnissen zu tun hat. Dass dies kein normales Internat ist, hat er gleich gemerkt. In Band 2 weiß er schon, dass er selbst zu den Vogelmenschen gehört. Aber warum fällt es ihm plötzlich immer schwerer, sich in seine Menschengestalt zurück zu verwandeln? Sind seine magischen Fähigkeiten doch nicht so meisterhaft oder unterliegt er einem bösen Zauber? Kendrick muss das so schnell wie möglich herausfinden, sonst ist er für immer verloren!

Romane für Mädchen

Von der Autorin Silke Schellhammer gibt es das neue Mädchenbuch “Almost famous – Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde”. Protagonistin Zoe hasst es, die Neue an der Schule zu sein. Sie fühlt sich unsichtbar und nicht wahrgenommen. Deshalb beschließt sie, ewas dagegen zu unternehmen. Deshalb erklärt sie kurzerhand einen VIP zu ihrem Vater und der Plan geht auf: Endlich hat sie die Aufmerksamkeit der anderen. Blöd nur, dass sich die neuen Freundinnen gar nicht für Zoe selbst interessieren. Sie merkt, dass alle nur die erfundenen Geschichten über das Promileben hören wollen. Und auchdaheim ist ihr Leben nicht gerade einfach: Ihre Schwester Marlene ist gefährlich nah dran, ihre Flunkereien zu entlarven. Zoe will nur eins: Den Superdaddy verschwinden lassen. Aber wie wird man einen erfunden Vater wieder los?

Unter Romane für Kinder ist auch diese Neuerscheinung einzuordnen: Für Jungs und Mädchen ab 10 Jahren steht explizit auf der Verlagsseite von arsEdition: In “Meine schrecklich beste Freundin und andere Katastrophen” von Catherine Wilkins geht esum Jessica. Sie erlebt Zickenterror hoch 5 und lässt sich das aber einfach nicht gefallen. Stattdessen heckt sie einen pfiffigen Plan aus, um sich zu behaupten. Sie kämpft um ihre beste Freundin Natalie, die sich mit Amelia, der Neuen in ihrer Klasse angefreundet hat. Also wenn das kein lupenreines Mädchenbuch ist… unsere Buben interessieren solche Bücher eher nicht, aber das ist ja gerade das Schöne, das beim Lesen für jeden was dabei ist.

Wart ihr schon mal mit Euren Kindern im Buchladen schmökern? Wir gehen regelmäßig und alle dürfen sich danach selbst etwas aussuchen. Ich finde, das steigert die Liebe zum Buch. Die Bücher heute sind so wundervoll wie kleine Edelsteine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.