Blogger treffen k3 in Salzburg – Event der Elternbloggerszene

Das Blogger treffen k3 für die Elternbloggerszene
Alle Fotos sind von (c) wildbild.

Zuerst einmal ein herzliches Dankeschön an die Organisatorinnen des Blogger treffen k3 in Salzburg. Es war wundervoll. Ich bin total froh, dass ich dabei sein konnte. Danke Bettie, Christina und Birgit. (Reihenfolge wie im Foto zu sehen).

Das Blogger treffen k3 für die Elternbloggerszene

Dass meine Oma mit den Kindern einen super Tag im Spielzeugmuseum, dem Veranstaltungsort des blogger treffen k3, verbracht haben, habe ich ja vorgestern schon erzählt. Eine richtig tolle Location, auch für einen gemütlichen Familiennachmittag, wenn es draußen stürmt und schneit.

Ich bin dann mal hoch in den Vortragsraum. Dort habe ich mich gleich mal neben meine liebe Anja gesetzt. sie ist die erste österreichische Familienbloggerin, die ich persönlich kennengelernt habe und ich mag ihren Blog Gänseblümchen Sonnenschein. Außerdem teilt sie meine Kräuterleidenschaft und macht jetzt bei unserer #nachhaltigeWeihnachten instachallenge mit UND hat ein tolles DIY für den Karmakalender beigesteuert. Echt spitze, alle Däumchen hoch für Anja. Außerdem ist sie noch Mama von 2 Kindern und ist nebenbei noch im Orgateam des Netzwerks Familienblogs Österreich.

Das Blogger treffen k3 für die Elternbloggerszene

Dann waren wir schon mitten im ersten Vortrag. Die Zeit zum Ratschen ist ja leider wie bei jedem Blogger treffen zu kurz bemessen. Es ging los mit einem erfrischenden Vortrag über Pinterest von Bloggerin Sophie Lüttich, Berlin Freckles. Sie hat ein paar richtig gute Tipps gegeben. Gemerkt habe ich mir vor allem diese: Boards ausmisten, Saisonalität der Pins beachten und gerade nicht gebrauchtes auf geheimen Boards anlegen.

Außerdem: bei Pinterest selbst recherchieren, denn die Plattform selbst gibt tolle Tipps zu Neuheiten und Trends beim Pinnen.

Das Blogger treffen k3 für die Elternbloggerszene

Nach einem Facebook-Vortrag, mit dem ich nicht soviel anfangen konnte, da der Vortragende in sehr kurzer Zeit uns all sein Mega-Wissen beibringen wollte, war eine Pause dann richtig nötig. Gelernt habe ich dann doch noch etwas sehr wichtiges bei dem sympathischen Experten Karim-Patrick Bannour: Genaue Regeln, was bei Gewinnspielen auf Facebook zu beachten ist. Und auch noch ein paar Tipps habe ich mir vorgenommen, da ich und Facebook ja bisher noch nie so richtig warm geworden sind. Habe jedenfalls fleißig mitgeschrieben.

Das Blogger treffen k3 für die Elternbloggerszene

Recht für Bloggerinnen von Peter Harlander hat mich erst einmal abgeschreckt. Aber auch hier muss ich sagen, es war genau so gut wie bei den vorangehenden Vorträgen zugehört zu haben: Auch hier habe ich viel gelernt. Es gab einige praxisnahe Tipps von dem Juristen für IT- und Marketingercht.

Das Blogger treffen k3 für die Elternbloggerszene

Der Gerhard von andersreisen hat über live auf Facebook gesprochen. Überzeugt hat mich das nicht, zumal ich hier in Tirol meistens schlechte Upload-Geschwindigkeiten habe und ich obendrein gar keinen Bock auf so was. Text ist und bleibt mein Medium. Fotos sind Teil meines künstlerischen Schaffens. Und dennoch war das so ein lustiger Vortrag, dass es richtig Spaß gemacht hatte zuzuhören.

Das Blogger treffen k3 für die Elternbloggerszene

Blogger treffen heißt austauschen

Super spannend auch die Diskussionsrunde mit Jusu Hubinger, Mama Schulze, Christina und Fräulein Flora über den Weg von digital zu print. Während Jusu ihre Lebensgeschichte in Buchform herausgebracht hat, bringt Fräulein Flora viermal im Jahr das Gratis-Stadtmagazin Quant für ein junges Publikum in Salzburg heraus. Beides Toll! Fazit der Autorinnen bezüglich des Traums vom eigenen Buch: Geld lasse sich damit keins verdienen. Sehr ernüchternd, denn als die Frage aufkam, wer von uns Zuhörenden denn auch vom eigenen Buch träume, gingen fast alle Hände im Raum – einschließlich meiner – nach oben. Geld darf also kein Grund sein, um so ein Prestigeprojekt anzugehen, dafür aber Fame, Ruhm, Freude und solch hehre Ziele.

Das Blogger treffen k3 für die Elternbloggerszene

Mit meiner lieben Birgit von Fräulein im Glück konnte ich fast gar nicht reden. Dafür habe ich sie auf der Bühne gehört bei einer Diskussion über Blogger Relations auf Augenhöhe.

Das Blogger treffen k3 für die Elternbloggerszene

Sponsoren gab es auch tolle – allen voran Miele, Spar Österreich, Beltz Verlag und Julius Meinl. In der Goodiebag gab es Stifte und Zeichenblock für die Gäste sowie Birkenzucker, den mein zucker liebender Junge gleich gut fand, als er hörte, dass der weniger schädlich für die Zähne ist als Rohrzucker, ein tolles Öl und Cashewkerne. Mmmh und danke.

Das Blogger treffen k3 für die Elternbloggerszene

Mit dieser tollen Frau, Bloggerin Eva von ddaymalanders, habe ich auch leider nur Hallo und wie geht`s ausgetauscht, was ich bedauere. Denn ich wollte sie doch über ihren Urlaub ausfragen und überhaupt, ja, schreib ein Buch, ich lese es. Sie hat letztes Jahr beim Karmakalender Thema Ehrenamt mitgemacht und im Link findet ihr ihre Geschichte.

Das Blogger treffen k3 für die Elternbloggerszene

Diese vor positiver Energie nur so sprühende liebe Person habe ich neu kennen gelernt. Sie macht viele tolle Dinge, ist die DIY-Queen von monstamoons – dort gibt es übrigens auch einen tollen Adventskalender zum Thema Baumschmuck selber machen und sie hat eine Facebook-Gruppe zum Austausch von nicht mehr gebrauchtem Spielzeug. Tolle Sache – würde ich in Wien wohnen, wäre ich da auch aktiver mit dabei. Wer übrigens die Lesehexe, ein Haba-Spiel in seiner Goodie-Bag hat, darf dies als persönliche Spende betrachten und sich darüber freuen: vielleicht hat die/derjenige oder auch jeder andere ja Lust etwas anderes dafür für die besagte Facebook-Gruppe zu spenden – by the way.

Ich könnte diese Liste mit tollen Menschen noch ewig fortsetzen, doch ich muss mich jetzt endlich mal um meine Kinder kümmern. Wieso ist die Zeit eigentlich immer so kurz zwischen Oktober und Dezember?

Also herzlichen Dank nochmal für den wunderbaren Tag, die tollen Sponsoren und all die tollen Menschen, die ich getroffen habe. Blogger treffen rocks! Alle Beiträge zum Blogger treffen k3 in Salzburg findet ihr hier.

 

Fotos: Die tollen Bilder hat wildbild geschossen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.