Kamel reiten in Bayern: Kindergeburtstag

Kindergeburtstag Kamel reiten in Bayern

Wir waren zu einem Kindergeburtstag zum Kamel reiten in Bayern eingeladen. Das war ein wunderbares Erlebnis und einer der schönsten Kindergeburtstage, den ich erlebt habe. 

Man gibt hier die Kinder aber nicht ab, sondern begeht diesen Ausflug gemeinsam mit befreundeten Familien. Alle Familien sind selbst angereist in das wunderschöne Mangfalltal. Vielleicht ist es auch möglich Fahrgemeinschaften zu bilden, um den in wunderschöner Natur gelegenen Kamelhof zu erreichen. Hier werden übrigens auch Firmenevents und Hochzeiten gefeiert.

Nach dem Kamel reiten in Bayern haben wir uns in diesem wunderbaren Beduinen Zelt gestärkt. Die Geburtstagstorte und die Getränke konnten wir mitbringen.

Wo gibt es Kamel reiten als Kindergeburtstag?

Die Bayernkamele sind kein öffentlicher Besucherhof. Die Kamele in dem großräumigen, offenen Stall – auch Jungtiere – dürfen also nur Gäste gebuchter Reittouren, Kindergeburtstagen anschauen.
Buchen kann man die Ausritte ganzjährig Donnerstag bis Sonntag nach Terminvereinbarung und in den Ferien auch mittwochs.

Esel führen und Kamel reiten in Bayern mit Kindern

Nach dem wir uns mit den anderen Familien getroffen hatten, bildete sich schon die Karawane. Erst einmal dürfen wir die Tiere streicheln. Natürlich erzählen die Betreuer:innen auch Interessante Dinge, zum Beispiel worin sich Kamele und Dromedare unterscheiden. Sie helfen den Kindern beim Aufsteigen. Sind ganz schön hoch die Viecher.

cverenawagner_kamelreiten_freitagslieblinge

Da wir mehr Kinder sind als Tiere in der Karawane, wechseln sich die Kinder ab. Wir lassen nur die Kinder reiten. Es ist aber gut, dass genug Erwachsene zum Begleiten dabei sind. Wir wandern neben her und führen mit den Kindern, die in der zweiten Runde auf die KAmele dürfen, inzwischen Esel.

Das Ausführen der Esel macht uns allen Spaß. Auch schon Vier- und Fünfjährige Kinder können die Esel führen.

Familienausflüge und Kindergeburtstage: Gemeinsam als Familie Zeit verbringen

Meine Inspiration diesen Herbst war definitiv dieser gemeinsame Ausflug zum Kamel reiten in Bayern. Er hat uns Eltern klar gemacht, wie wichtig und regenerativ solche Unternehmungen für uns alle – die ganze Familie – sind. Da wir beide das ganze Jahr über sehr viel gearbeitet haben, blieb wenig Zeit für gemeinsame Aktionen. Wir haben uns so gut wie nie länger als zwei Tage am Stück gesehen und uns abgewechselt mit unseren Dienstreisen. Diese Woche – im Nachklang dieses Ausflugs – haben wir ziemlich viel diskutiert und geredet. Resultat sind einige Änderungen im Wochenplan, z.B. Streichen von individuellen Kinderaktivitäten, um mehr freie Zeit zum gemeinsam als Familie verbringen zu schaffen.

Ich hatte zeitweise einfach nur das Bedürfnis, die Kinder abzugeben, um mich mal auszuruhen, um Zeit für mich zu haben. Drei Kinder im Abstand von 16 Monaten zu bekommen, war eine ziemliche Herausforderung. Das heißt aber nicht, dass wir unseren Großen und unsere Zwillinge sehr lieb haben. In jeder Familie ist es sicher verschieden. Viele Mütter leiden aber unter Stress und brauchen dringend eine Auszeit. Deshalb darf niemand als “schlechte Mutter” verurteilt werden. Ich plädiere für mehr Verständnis und Zusammenhalt unter Müttern.

Bei mir etwa hat sich am Stresslevel erst als die Kinder ins Vorschulalter gekommen sind, wieder etwas verbessert. Jetzt kann ich tatsächlich Auszeiten MIT Kindern genießen und mich bei Ausflügen wie diesem zum Kamel reiten in Bayern mit anderen Familien regenerieren.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.