Was geht ab in Hamburg Nord – #kiezmitkind

KIEZ MIT KIND HAMBURG NORD

Heute freue ich mich Euch einen Beitrag zu Hamburg in der Reihe Kiez mit Kind vorzustellen. Geschrieben hat den Artikel über Langenhorn und den Hamburger Norden die liebe Isa, die aus Hamburg auf Lari Lara bloggt. Sie war eine der ersten Familienbloggerinnen, die ich bereits vor über fünf Jahren kennen gelernt habe.

KIEZ MIT KIND HAMBURG NORD

So schön ist der Hamburger Norden!

Ich freue mich sehr über diesen Gastbeitrag über Orte in Hamburg, von denen ich keine Ahnung hatte. Ich plane schon lange einmal wieder nach Hamburg zu reisen und zwar mit dem Nachtzug Innsbruck – Hamburg mit unseren drei Kindern. Falls uns die Großstadt Hamburg zu trubelig wird, wissen wir ja jetzt, wo wir schöne Moore, spannende Spielplätze und Natur zum Ausruhen finden können. Ich bin immer wieder begeistert von der Natur im hohen Norden, die so ganz anders ist als bei uns in den Bergen. Da werden jetzt einige von euch lieben Nordlichtern sicher schmunzeln, denn für Euch fängt bei Hamburg der Norden wahrscheinlich erst an, oder?

Insiderwissen aus Hamburg

Hamburg ist in sieben Bezirke und 104 Stadtteile aufgeteilt. In Hamburg-Nord, in dem wir leben, gibt es zehn Stadtteile. Insgesamt leben hier 315.500 Menschen. Klar also, dass hier auch eine Menge los ist.

Eine Großstadt hat immer viel zu bieten. Jedoch sind die meisten Attraktionen meist Downtown zu finden oder viele Touristen haben ihr Hotel in der Innenstadt und kennen von Hamburg nur die Speicherstadt, die Hafen City und alles rund um die Alster.

Wir leben nun seit neun Jahren im Bezirk Hamburg-Nord und dort im Stadtteil Langenhorn. Ein sehr großer Stadtteil mit fast 46.000 Einwohnern. Der Stadtteil hat sich in den letzten Jahren stark zum Positiven entwickelt. Mega tolle Einrichtungen oder Attraktionen für Kinder gibt es allerdings (noch) nicht.

Im Hamburg-Langenhorn kann man mit Kindern auf viele unterschiedliche Spielplätze und Bauspielplätze gehen. Viele Rad- und Wanderwege wurden in den letzten Jahren durch die Grünflächen angelegt, so dass man wunderbar von A nach B mit dem Roller, Fahrrad oder zu Fuß sich fortbewegen kann.

KIEZ MIT KIND HAMBURG NORD

Wunderschön wilde Grünflächen um Langenhorn

Bekannt ist Langenhorn durch den Ehrenbürger der Stadt: Helmut Schmidt. Er hatte sein Haus keine fünf Minuten Fußweg von uns entfernt. Heute ist es ein virtuelles Museum rund um seine Lebensgeschichte.

 

Unsere Geheimtipps für Hamburg-Langenhorn mit Kindern

Wir lieben unsere Hood nicht zuletzt wegen der vielen Grünflächen. Insbesondere sind wir viel im Kiwittsmoor und Raakmoor unterwegs.

Naturerlebnisse im Raakmoor

Das kleinere Kiwittsmoor hat neben zwei schönen Spielplätzen auch ein Naturfreibad: Das Kiwi-Bad. Hier kann man, je nach Wetter, von Mai an in einer großzügig angelegten Anlage schwimmen, planschen und spielen. Das ganze ohne Chlor und zu humanen Preisen.

Isas Geheimtipp für den Sommer: das Naturfreibad Kiwi-Bad im Kiwittsmoor

Das Raakmoor liegt schon im Stadtteil Hummelsbüttel und ist ein größeres Naturschutzgebiet. Hier gibt es verschiedene Rundwanderwege, aber auch verschlungene Waldpfade, die zum Spielen und entdecken einladen. Du liebst Vögel? Dann bist du hier richtig. Entdecke Spechte, Amseln und Meisen oder halte Ausschau nach Libellen und Schmetterlingen.

Natur pur am Hummelsee

Einkaufen am Langenhorner Markt

Das größte Einkaufszentrum in Langenhorn ist der LaHoMa. 2016 wurde es fast komplett modernisiert. Hier können Kinder lecker Eis essen gehen, im Sommer durch die Wasserspiele rennen, im uralten Karussell fahren oder auf dem Wochenmarkt frische Bio-Eier, Gemüse und Co kaufen.

Blick vom Müllberg auf den Hummelsee

In Langenhorn mit Kindern bei schlechtem Wetter

  1. In Hamburg-Langenhorn gibt es die Tala 300 Aktivhalle. Die Tala 300 ist eine Bewegungsbaustelle, die Kindern nahezu unbegrenzte Möglichkeiten bietet, zu klettern und zu balancieren. Es gibt ein Riesentrampolin, eine Power-Kletterwand, Trapezschaukeln und für die Eltern ein kleines Café.
  2. Im ella Kulturhaus in Langenhorn ist eine Anlauf- und Vernetzungsstelle für alle An- und Bewohner des Stadtteils. Seit 2005 finden jährlich rund 100 Veranstaltungen statt. Das mobile Veranstaltungsformat „Das Rollende Sofa“ präsentiert Lesungen, Comedy, Varieté und Live-Musik an ungewöhnlichen Orten. Die Initiierung und Verstetigung von Beteiligungsprojekten wie „Der Bücherkoffer“ oder Das „Buffet der Kulturen“ bilden einen weiteren Schwerpunkt der Tätigkeit (Quelle: ella).
  3. Das Bäderland Ohlsdorf wurde im Sommer 2019 fertiggestellt und gilt als Familienbad. Das Kleinkinderbecken hat 32 Grad, eine Spielecke und eine Rutsche. Ältere Kinder schwimmen und spielen im Nichtschwimmerbecken, die größeren schwimmen auf der Langbahn nebenan. Bei gutem Wetter lädt die großzügige Außenfläche zum Verweilen ein. Ein Beachvolleyballfeld und ein Wasserspielplatz befinden sich im Außenbereich.

 

  1. Im Polizeimuseum Hamburg, im Stadtteil Winterhude. Hier kann man auf Entdeckertour der letzten 200 Jahre gehen. Hast du schon mal in einer Zelle mit geschlossener Tür gesessen? Oder einen Polizeiarbeitstisch aus den 80er-Jahren gesehen? Die Methoden der Kriminaltechnik werden hier genauso demonstriert, wie echte Hamburger Kriminalfälle. Total spannend!

Flughafen Hamburg – Das Coffee to Fly

Kinder lieben Flugzeuge. Im Stadtteil Fuhlsbüttel kann man nicht nur in den Urlaub fliegen, sondern auch den Flugzeugen beim Starten und Landen zusehen. Am besten geht das im Coffee to Fly, direkt am Flughafen Hamburg, dem Helmut-Schmidt-Airport. Am besten kommt man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß oder per Rad zur Flugzeugschau. Hier gibt es auch Kuchen, kleine Snacks und Kaffee einer Hamburger Kaffeeprivatrösterei. Der Sonnenuntergang ist hier übrigens auch mega schön.

Eisdielen in Hamburg-Langenhorn

In Hamburg-Langenhorn kommen Kinder voll auf ihre Eis-Kosten. Für uns das beste Eis gibt es bei Eiscafé Jacobs. Das Eiscafé Jacobs befindet sich bei der Straße Immenhöven 23/ Ecke Tangstedter Landstraße, schräg gegenüber ist auch ein schöner kleiner Spielplatz. Man kann sein Eis aber auch auf der gegenüberliegenden Grünfläche genießen.

Im Eis und Salzig am Holitzberg, ganz in der Nähe des Asklepios Klinikums, kann man, wie der Name schon sagt, Eis, aber auch Salziges essen.

Neben all diesen tollen Möglichkeiten, die man mit Kindern im Hamburger Norden hat, locken natürlich die Wochenmärkte, Straßenfeste, Fleete zum Rudern, SUP fahren oder Kanufahren.

Hamburg-Langenhorn grenzt an das Bundesland Schleswig-Holstein, von uns tatsächlich nur 1,5 km entfernt. Hier sind wir auch gerne unterwegs, denn der Norderstedter Stadtpark hat eine Wakeboardanlage, Minigolfplatz, Slackline-Parcours, Sportanlage und Spielplätze.

Wer noch mehr von Isa Lari Lara lesen mag, findet hier Isas Interview zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf aus dem Jahr 2016!

Weitere Beiträge in der Reihe Kiez mit Kind

Ich freue mich über jeden der Lust hat etwas aus seinem Wohnort zu berichten, denn ich bin der Meinung, das sind die besten Reisetipps. Ich reise mittlerweile nur noch auf den Spuren der Locals. Es ist so stressfrei ud viele Plätze würde ich in fremden Städten nie entdecken, wenn ich nur mit Reiseführern reisen würde. Folgende Beiträge sind bereits erschienen:

Algarve mit Kindern von Alex von Familienurlaub Portugal

München Neuhausen, der Kiez von Kristina von Mamylu

Wien mit Kind von Daniela von welovefamily

Jana Patschehand (Friedrichshain Teil I) mit tollen Tipps zu Berlin Friedrichshain (Teil II)

Olivia von More is Now über das Römerland Carnuntum

Cosima von der Landfamilie über das Leben mit Kindern im Schwarzwald

Petra von Jules and Pi über die Provence mit Kindern

Lauras Kiez Frankfurt Sachsenhausen

Willst Du mitmachen und über Deinen Kiez, Dein Dorf oder Deine Region erzählen?

Dann schreib mir gerne eine Mail an contact@mamirocks.com oder hinterlasse hier einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.