Ferien an der Nordsee – für Familien

ferien an der nordsee

Werbung für Ferien an der Nordsee, mein Kindheitstraum, am liebsten in einem reetgedeckten Ferienhaus mit Strandkorb an der Küste.

Mit unseren Kindern Ferien an der Nordsee verbringen – das ist ein ganz großer Traum von mir. Ferien an der Nordsee ist genau genommen mein eigener Kindertraum, denn ich war noch niemals an der Nordsee.

(c) Christian Paul Stobbe/Unsplash

Ursprüngliche Natur, raue Landschaft, Meer und weite Strände. Das ist meine Traumkulisse für Ferien an der Nordsee mit der ganzen Familie. Weite Spaziergänge am Strand und über die Deiche, das Wattenmeer mit seiner Artenvielfalt und den faszinierenden Gezeiten. Diese besonderen Aspekte des Nordmeeres und der Nordseeküste sind gerade für Familien sehr spannend. Obwohl ich viele befreundete Familien kenne, die einen sonnig warmen Sommerurlaub an der Nordsee verbrachten, höre ich immer wieder, mit schlechtem Wetter und Regen sei jederzeit zu rechnen. Offensichtlich ein bisschen Glückssache.

(c) Michael Kleinjohann/Unsplash

Strandkörbe und Ferienhäuser an der Nordsee

Aber es gibt ja diese entzückenden Strandkörbe, die so typisch für die Nordsee sind. Sie trotzen rauen Winden und machen einen Besuch an der Nordsee auch abseits der Hauptsaison möglich. Gummistiefel, Windjacken, Regenzeug und warme Sachen gehören natürlich zu jeder Jahreszeit ins Gepäck.

Für so einen Abenteuerurlaub brauchen wir als fünfköpfige Familie also viel Platz. Nach unserer Zugerfahrung diesen Sommer plane ich so eine Reise an die Nordsee eher mit dem eigenen Auto. Unsere achtstündige Reise mit dem Zug nach Brandenburg war geprägt vom Schleppen von fünf schweren Backpack-Rucksäcken und sechs weiteren Handgepäckstücken. Eine Bahnreise war ohnehin nur möglich mit größeren Kindern, die selbst ihr Gepäck tragen konnten.

Daher würde ich in die Ferien an der Nordsee – vor allem mit kleineren Kindern – wahrscheinlich mit dem Auto fahren. Denn diesen Sommer hatten wir keine Gummistiefel und keine Jacken im Gepäck. Aber auch mit dem Zug sind viele Orte an der Nordsee praktisch zu erreichen. Das ist natürlich die ökologischere Variante. Ein Riesenspaß ist es, sich vor Ort mit Fahrrädern zu bewegen.

(c) Patrick Baum/Unsplash

Das Auto bietet aber Familien mit kleinen Kindern einige Erleichterung. Ebenso ist für mich die Wahl der Unterkunft in unseren Ferien an der Nordsee entscheidend für einen entspannten Familienurlaub.

Warum ich Urlaub im Ferienhaus mit Kindern bevorzuge

Für mich nach wie vor am stressfreisten im Urlaub mit Kindern sind Ferienhäuser. Doch wie finde ich ein passendes Ferienhaus oder eine Ferienwohnung an der Nordsee? Bei Ferienhaus Nordsee gibt es eine riesige Auswahl von über 15.000 individuellen Ferienunterkünften an der Nordsee. Darunter sind Angebote für jeden Geschmack, etwa reetgedeckte Ferienhäuser, Dünenhäuser oder zum Angeln geeignete Anwesen. Sogar so besondere Feriendomizile wie eine Mühle oder ein Leuchtturm als Übernachtungsmöglichkeit sind dabei. Es gibt Ferien auf dem Bauernhof ebenso wie Luxusferienhäuser.

Gesucht werden kann nach Merkmalen wie Ferienhaus mit Kamin, Ferienhaus mit Reitmöglichkeiten oder Ferienhaus mit Spülmaschine. Dazu gibt es barrierefreie Häuser an der Nordsee ebenso wie für Familien mit Hund passende. Auch Hilfe bei der Urlaubsplanung ist auf Wunsch möglich.

Wer sich schon auskennt, kann direkt nach Orten und Regionen an der Nordsee, wie zum Beispiel Ostfriesland, Sylt, Jadebusen oder Wesermarsch suchen. Für mich hören sich diese Namen alle gleich entzückend exotisch an. Ferien an der Nordsee steht bei mir auf der To-Do-Liste wirklich ganz weit oben.


(c) Katharina Bill/Unsplash

Und dieser Strandkorb wird mein persönlicher Rückzugsort in unseren Ferien an der Nordsee sein, um die besondere Atmosphäre zu genießen. Wie schön zur Ruhe zu kommen, bei einem spannenden Buch auszuruhen, während die Kinder den Raum und die Weite für sich zum freien Spiel, zum Toben und für Entdeckertouren nützen können.

Die persönliche Freiheit unserer Familienmitglieder ist für mich auch en Hauptargument für einen Urlaub im Ferienhaus. Wir wohnen fast immer in Häusern oder Ferienwohnungen im Urlaub, denn wir brauchen viel Platz! Außerdem sind wir eine ziemlich laute Familie. Dass wir uns dann selbst verpflegen müssen, stört mich nicht weiter. Wir lieben es, mit den typischen Produkten einer Region zu kochen.

Tipps für Familienurlaub und Ferien an der Nordsee

Ein Besuch auf dem Fischmarkt gehört für mich zu einem Muss im Urlaub am Meer. Was ihr sonst noch so alles in den Ferien an der Nordsee unternehmen könnt, lest ihr hier im Nordseemagazin zum Beispiel zu den Themen Nordsee mit Kindern. In dem Blogmagazin finden sich auch Ausflugtipps, etwa zu den WIkingern oder in den Jaderpark, einem Tier- und Freizeitpark in Oldenburg.

Wenn ihr bei der An- und Abfahrt über Hamburg kommt, findet ihr hier Familientipps für Hamburgs Norden von Isa Larilara.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.