Weihnachten und Advent unperfekt genießen

Entspannen mit Kindern: Wie es uns gelingt, ein entspanntes Wochenende mit unseren Kindern zu verbringen

Dieess Jahr bleibt mir gar nichts anderes übrig als Weihnachten und Advent unperfekt genießen. Ich bin mit nichts fertig geworden. Nicht zuletzt natürlich auch, weil ich letztes Wochenende in Zürich war. Da habe ich erst gemerkt, dass der Advent dieses Jahr schon im November beginnt. Deshalb gab es bisher nichts als ein schnelles Adventgesteck mit vier Kerzen aus Bienenwachs und ein paar alten Kugeln, Engeln und Zapfen.

Entspannen mit Kindern: Wie es uns gelingt, ein entspanntes Wochenende mit unseren Kindern zu verbringen

Raus zum Auslüften

Außerdem wollte ich gerne mit den Kinder Schlittschuh laufen gehen. Mir komt es vor, als säßen wir seit Tagen und Wochen in der Bude. Obwohl das nicht stimmt.

Wahrscheinlich trifft es eher auf mich als die Kinder zu, denn ich habe seit Wochen viel Arbeit. Nicht zuletzt mit dem Karmakalender, meinem Blog-Adventskalender, für den ich dieses #WMDEDGT und #WIB als 5. Türchen heute schreibe.

nachhaltige Nikolausgeschenke

Weihnachten und Advent unperfekt genießen

Weihnachten und Advent unperfekt genießen ist mir als passende Überschrift für diesen 2. Adventssonntag eingefallen. Wir haben uns eingemummelt und ich bin gerade, als ich diese Zeilen schreibe, es ist 15 Uhr nachmittags, immer noch im Schlaf-, ähem, Hausanzug. Draußen ist es grau und nebelig, die Sonne kam nicht vorbei. Es schneeregnet. Dieses Foto erspare ich euch. Für meinen Weihnachtsbaum aus Terrakotta bin ich nur schnell in den Garten gestapft und habe das Ding vor die Tür gewuchtet. Sache von 5 Minuten.

Weihnachten und Advent unperfekt genießen

Nachdem ich nun prima ausgeschlafen und noch lange im Bett gelesen habe, waren die Kinder immer noch mit sich selbst beschäftigt. Daher habe ich mich daran gemacht, die restlichen leeren Tüten von unseren Adventkalendern zum Selberfüllen zu bestücken.

Kein Stress mit den Adventskalendern für die Kinder

Schließlich reicht es ja, wenn Anfang Dezember in den ersten Nummern etwas drin ist, oder? Bei uns gibt es dieses Jahr eine Mischung aus (wenig) Süßem, Nützlichem wie Handschuhe, Socken oder Lippenbalsam sowie einigen Highlights.

Für die Tochter war es wie immer sehr leicht, denn sie freut sich über Pflegeprodukte ebenso wie Schmuck, den ich scjon vor einiger Zeit von der lieben Nachbarin, die ausmistet, bekommen habe. Ich hebe so etwas dann oft auf, wenn ich dran denke.

Highlights für die Buben sind besondere Stifte zum Zeichnen und Malen, Steine und meine sehr beliebten Zeit-Schenk-Gutscheine.

Weihnachten und Advent unperfekt genießen

Wie bekomme ich nur 3 x 24 Türchen Adventskalender für die Kinder voll!!!

Ich habe daher neben Zeitgeschenken wie “1 Ausflug Deiner Wahl” auch auf Wünsche der Kinder zurück gegriffen, wie Sushi oder Döner essen. Aufgrund des vielen Foodsaven essen wir kaum noch außer Haus. Daher ist das mal eine nette Abwechslung.

Es war aber trotzdem eine ganz schöne Herausforderung 3 x24 Türchen zu füllen. Deshalb und auch aus Kostengründen gibt es auch die eine oder andere Süßigkeit.

Weihnachten und Advent unperfekt genießen

Bevor die Kids was merkten, habe ich auch noch schnell das Nikolauszeug hergerichtet. Bei uns ist es TRadition, das der Nikolaus am Vorabend des 6. Dezember etwas vor die Tür legt. Wir verwenden die Säcke immer wieder. Der pinke Stiefel ist sogar noch von mir als Kind. Die anderen Stiefelsäckchen in dem Kartoffelsack haben wir selbst genäht aus Stoffresten.

Weihnachten und Advent unperfekt genießen

Hier habe ich mal über meine zuckerfreien Nikolausgeschenkideen geschrieben. Und hier über nachhaltige Adventskalender, wie etwa das Adentsdorf hier im Bild. Das hat die Tochter in ihrem Zimmer aufgebaut. Wir benützen es im 2. Jahr.

Backen und Dekoration für die Weihnachtszeit zum Einstimmen

Dieser Adventkalender ist jetzt endlich auch bis zum letzten Türchen gefüllt… Uff geschafft. So hat jedes Kind jetzt seinen eigenen – erstmalig dieses Jahr. Weihnachten und Advent unperfekt genießen ist mir noch nie so leicht gefallen wie dieses Jahr. Das hat aber auch damit zu tun, dass die Kinder größer sind.

Weihnachten und Advent unperfekt genießen

Wir haben gemeinsam auch noch dieses Ding am Dachboden behängt. Endlich ist der mal einigermaßen aufgeräumt, sodass wir Platz zum basteln da oben haben. Den Kindern geht es meiner MEinung nach bei der Deko vor allem um den Akt selbst. Es macht ihnen nur Spaß, wenn sie direkt involviert sind. Wenn es ihr Kunstwerk ist. Das sieht halt dann auch oft wild aus, aber mir gefällt es, wenn die Kinder glücklich sind. Ansonten bräuchte ich eh keine Deko.

Weihnachten und Advent unperfekt genießen

Und hier im letzten Bild zeige ich euch noch, wie der Dachboden in Wahrheit ausschaut. Jetzt steht schon wieder alles herum nach dem Dekorieren. Aber ich werde mich heute nicht anstrengen und auch den Rest der Zeit gemütlich und entspannt verbringen. Mein Mantra, um Weihnachten und Advent unperfekt genießen zu können: Ich werde heute nicht aufräumen!

Ich wünsch Euch einen schönen Sonntag, Ruhe und Erholung. Die Blogger-Aktion Was machst du eigentlich den ganzen Tag WMDEDGT findet ihr bei Frau Brüllen und das WIB bei große Köpfe. Tschüsschen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.