Marie Franz: Autorin, Mama und Unternehmerin

Marie Franz: Autroin, Mama und Unternehmerin

Marie Franz ist Autorin, Mama und Unternehmerin. Mit dem Goldblatt Verlag verlegt sie derzeit besonders liebevoll illustrierte Kinderbücher und Lyrik. Hier findet ihr ein Interview mit Marie Franz über die spannenden Herausforderungen als Autorin, Mama und Unternehmerin.

Wie und wann bist Du auf die Idee gekommen, Deinen eigenen Verlag zu gründen?

Ich habe Literatur- und Theaterwissenschaft studiert, danach eine Weltreise gemacht und bin kurz darauf schwanger geworden. Während der Elternzeit kam mir die Idee, einen Verlag zu gründen. Wenig später fand ich zufällig ein Buch über Verlagsgründung auf der Straße. Mein Weg als Mama und Unternehmerin war also irgendwie schicksalhaft. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich vom Verlagswesen noch überhaupt keine Ahnung und hab mich mit sehr viel Idealismus in dieses Abenteuer gestürzt. Das ist inzwischen über sechs Jahre her. 

Was war zuerst da, Du als Autorin oder Du als Mama und Unternehmerin?

Ich als Lyrikerin. Als ich den Verlag gegründet habe, hab ich schon seit Jahren Gedichte geschrieben. Und hatte auch schon bei einem anderen Verlag einen Gedichtband veröffentlicht. In meinem eigenen Verlag kann ich nun völlig selbstbestimmt meine Sachen publizieren. Und gleichzeitig habe ich durch den Goldblatt Verlag die Möglichkeit, tolle Künstler:innen und Autor:innen zu veröffentlichen. Das motiviert mich unglaublich.

Wie kam es zu dem Bestseller “Und die Menschen blieben zu Hause”?

Das Buch basiert ja auf einem Gedicht, das zu Beginn der Pandemie viral gegangen ist. Ich selber habe es privat auch bei Facebook geteilt, weil ich es so großartig fand. Zufällig habe ich dann gesehen, dass ein amerikanischer Verlag ein Kinderbuch aus diesem Gedicht gemacht hat. Ich habe ganz spontan die deutschen Rechte dafür angefragt und wie durch ein Wunder habe ich sie bekommen.

Erzähl uns mehr davon, was ein Bestseller verändert.

Der Erfolg des Buches hat mich völlig überwältigt, wir hatten über 100 Presseberichte in Zeitschriften, im Radio und sogar im TV. Einen jungen Verlag bekannt zu machen ist generell extrem herausfordernd. Durch dieses Buch bin ich da ein großes Stück Wegstrecke weitergekommen, was mich sehr dankbar macht.

Worum geht es in Deinem neuen Buch „Lilo und das Geheimnis des ewigen Glücks“ ?

Es geht um die Abenteuerreise der kleinen Pandamaus Lilo, die das Geheimnis des ewigen Glücks lüften will. Das Buch von Nana Pure und Jerry Drave unterstützt Kinder dabei, an sich selbst und an ihre Träume zu glauben. 

Aus dem Buch Ruja von Marie Franz

Wie wählst Du Bücher für Deinen Verlag aus bzw. worauf legst Du den Fokus im Verlagsprogramm?

Mir sind besondere Illustrationen total wichtig – und bestärkende Botschaften. Derzeit konzentrierten wir uns auf Lyrik und Kinderbücher, aber wer weiß, was die Zukunft bringt! Da wartet noch ganz viel Schönes auf uns.

Gibt es etwas, worauf Du uns noch aufmerksam machen möchtest?

Ja unbedingt – auf meinen Newsletter! Durch ihn erfährt man nicht nur, was es im Goldblatt Verlag Neues gibt. Ich teile dort auch ganz persönliche Erkenntnisse und gebe Einblicke in mein Leben als Autorin, Mama und Unternehmerin. Man kann sich unter www.goldblattverlag.de dafür eintragen. 

Was hören wir als nächstes von dir als Autorin, Mama und Unternehmerin?

Ein Kinderbuch übers (Ab-)Stillen! Und ein Lyrikband über Kaffee. Und noch ganz viel mehr, wir arbeiten gerade ganz eifrig an sieben neuen Veröffentlichungen. Coming soon!

Interessiert ihr euch für die Indie-Verlagsszene: Hier findet ihr weitere Interviews mit Verlegerinnen und kleinen, unabhängigen Verlagshäusern wie etwa Palomaa Publishing, Akono Verlag oder dem LebensGut Verlag, indem ich gerade mein neues Buch “Familienbande im Jahreskreis” veröffentlicht habe.

In meiner Reihe zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf findet ihr weitere spannende Interviews (Verlegerin in der Schweiz) zum Thema Mama und Unternehmerin sein. Auch hier das Interview mit Martina von Chill n Feel, die ein Label für nachhaltige Babymode gegründet hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.