Hauptberufliche Bloggerin im Interview

hauptberufliche Bloggerin MiniMenschlein

Leonie Lutz ©BinaTerréPhotography Kopie

Hauptberufliche Bloggerin Leonie. Foto:©BinaTerréPhotography

 

Heute hat Leonie von MiniMenschlein das Wort in der Reihe zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Ich darf sie als erste hauptberufliche Bloggerin in dieser immer spannender werdenden Portrait-Reihe begrüßen: Wow, ein mutiger, aber naheliegender Schritt, wie ich finde. Denn ihr Blog ist erfolgreich und verdient es, dass sich jemand so intensiv um ihn kümmert.

 

Wer den Blog der zweifachen Mama noch nicht kennt, sollte mal gucken. Ich bin fasziniert von ihrer Themenvielfalt (inklusive Rezepte) und ihren wunderschönen Fotos, die ich vor allem auf Insta bewundere – und auch ein klein wenig neidisch: Wie schafft die das, so ein Vorzeige-Zuhause zu haben? So richtig nett und adrett sieht es bei uns nur unmittelbar nach dem Großreinemachen im Frühling aus. Ich weiß, ich weiß, ein Instagram-Account zeigt ja nur Ausschnitte aus einem Leben. Aber auch das muss Dir erstmal jemand nachmachen, liebe Leonie. Uff, Chaos-Queen schickt ihrer Redakteurskollegin mal einen Big Hug und viele Komplimente rüber. Ja MiniMenschlein hat Stil… und jetzt Manege frei für die erste hauptberufliche Bloggerin, die hier zu Wort kommt:

 

Wer bist Du?

Ich bin Leonie, von Beruf Redakteurin, arbeite jetzt als Bloggerin und habe zwei Mädchen, die sind zwei und 12 Jahre alt. Vor eineinhalb Jahren habe ich MiniMenschlein.de gelauncht, heute betreibe ich den Blog hauptberuflich.

 

Woher kommst Du und wohin gehst Du?

Interessante Frage, die man so und so beantworten kann. Beruflich komme ich aus den Medien, bin in den Medien und bleibe in den Medien. Ich bin ein Medienmädchen und habe mit Online und dem Blog nach Print und TV jetzt meinen Weg gefunden.

Privat komme ich aus einem kleinen Dorf nahe Stuttgart, habe in Berlin gearbeitet und dort meine erste Tochter zur Welt gebracht, lebe heute in Köln und wünsche mir langfristig ein Zuhause außerhalb der Stadt, mit Häuschen, Garten und Pool.

 

Was willst Du über Deine Familie sagen?

Das kommt ganz darauf an, was du über meine Familie wissen möchtest? Wir sind eine Patchwork-Familie und leben dies mit viel Spaß und Freude.

 

Warum und was arbeitest Du?

Ich arbeite, weil ich es liebe. Das Schreiben brauche ich zum Existieren. Ich habe den Beruf der Redakteurin gelernt und bin sehr glücklich, bis heute vom Schreiben leben zu können.

 

Erzähle uns etwas von Deinem beruflichen Werdegang …

Schon zu Schulzeiten zog es mich in die Medien. Ich habe lieber beim Radio gejobbt, als den Unterricht zu besuchen. Leider kein Scherz und genau so vorgefallen. 😉 Nach dem Abitur und meinem Verlagsvolontariat im Printwesen habe ich einige Jahre in Berlin gearbeitet. Mein erster Job dort war bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ und als meine Tochter geboren wurde, habe ich freiberuflich für diverse TV-Serien gearbeitet. Mit 24 Jahren habe ich mein erstes Buch geschrieben, zusammen mit Nina Bott, die heute auf ninabott.de ebenfalls bloggt. Ein paar Bücher später bin ich nach Köln gezogen, war nach wie vor selbstständig tätig und habe schließlich vor zweieinhalb Jahren mein zweites Wunschkind bekommen. Lina, mein MiniMenschlein – wie auch mein Blog heißt.

 

3 Dinge, die Dir am schwersten fallen, beim Wechseln zwischen den Welten als hauptberufliche Bloggerin!

Nicht an die Arbeit zu denken, nicht an die Arbeit zu denken und nicht an die Arbeit zu denken!

 

3 Dinge, warum Du nicht tauschen wollen würdest …

Weil ich als hauptberufliche Bloggerin zuhause arbeiten kann, weil ich immer für meine Kinder da sein kann und weil ich das tue, was ich liebe.

 

Was liegt Dir besonders am Herzen?

Die Gesundheit meiner Familie.

 

Aufmacher MiniMenschlein

Den Blog MiniMenschlein finde ich einzigartig, weil Leonie wirklich eine tolle Ästhetik in ihren Bildern hat. Ihr Blog und ihr Instagram-Auftritt leben, wie ich finde, von ihrer wunderschönen und einheitlichen Bildersprache.

 

Auch wenn du keine hauptberufliche Bloggerin bist und gerne in dieser Reihe dabei sein möchtest, schreib mir einfach per Mail oder im Kommentar. Ich freue mich auf Dich! Mitgemacht haben schon

Eine ganz normale Mama

Mama im Spagat

Mama WahnsinnhochDrei

Lari Lara

Mami und Gör

Meine Svenja

Mäusemamma

Mama on the rocks

Mamis Nähkästchen

Val

Maia Mami rocks

Verena Mami rocks

Von Herzen und bunt

Dachbuben

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.